esel.at
 
 
esel.at community stream Willkommen zum Restart der Kunst-Saison im Herbst 2012! Mit eSeL´s neuem Community Stream stellen wir Euch eSeL´s Öffentlichkeit für Kunst-News, Empfehlungen, sowie Hinweie auf Jobs, Wettbewerbe, Kritiken und gute Kunst-Dokus zur Verfügung.
Ja, wir veröffentlichen derlei seit jeher gut & gern.
Nein, wir löschen beinhart was hier nicht reinpasst.
Probier dem Stream am besten für unser aktuelles Foto-Gewinnspiel aus!
 
eSeL´s neuer Community Stream! Du musst registriert und eingeloggt sein um hier Deine Tipps und Hinweise öffentlich zu machen!
 
 
gravatar Alexandra
userimg
In 2011, Kunst Haus Wien presented a retrospective of the Swiss Photographer René Burri. Three years later, OstLicht gallery in Vienna’s 11 District’s old Brotfabik proposes an exhibition based on the duality of the photographer due to the duality of his medium, namely black and white photography, as opposed to color photography, and arguments this choice with the words of René Burri himself: “As a photographer I have led a double life – one in black and white and one in color.”, therefore the title of the exhibition : Doppelleben. http://liwart.wordpress.com/2014/03/16/rene-burri-doppelleben-exhibition/
 
gravatar Alexandra
userimg
"Widely regarded as an artist working with (and about) gender, Woodman’s work- as mentioned above-produced in the period of transition to adulthood, kindly fits under the rubric of adolescence [4](due to its not yet defined gender) .It also kindly fits to ‘advanced’ Feminism, to Photography as medium and as recording device, bringing with it the problem of Space and Time, seeing herself through and as photographic image!" http://liwart.wordpress.com/2014/03/08/francesca-woodman-works-from-the-sammlung-verbund/
 
 
gravatar parasew
userimg
Wie gestalten Medien Gesellschaft? Kuratorinnenführung mit Johanna Leon und Katja Stecher. 20.12.2013, 15:00 im MAK https://www.facebook.com/events/189155954621802/?ref=22
 
 
eSeL Microblogging befindet sich zu Testzwecken im BETA-Modus. Die hier geposteten Meinungen/ Rezensionen/ Kritiken sind Meinungsäußerung der User. Die eSeL Redaktion ist um umgehende Moderation von unangemessenen Inhalten bemüht. Wir bitten vorab von penetranter Selbstbewerbung, Trolling und ähnlichen Unsitten Abstand zu nehmen. Wir behalten uns vor hier veröffentlichte Inhalte ohne Angabe von Gründen zu löschen (und User gflls. zu sperren). Wir stellen wir Euch unser Öffentlichkeit zur Verfügung. Handle with care, please!