CrossSections_Intensities

Mittwoch, 06. Juni 2018 - 19:00 Uhr

Kunsthalle Exnergasse

Echo, or Deviating The Original - Chapter 1: Exercising A Ghost, © Ricarda Denzer 2018 Echo, or Deviating The Original - Chapter 1: Exercising A Ghost, © Ricarda Denzer 2018
06.06.2018, 19.00, Eröffnung
07.06.-16.06.2018, Ausstellung
08.06.2018, 17.00, Gespräch: Behzad K. Noori (IR/SE)
sowie Begleitprogramm im CrossSections HUB (siehe weiter unten)

Künstler_innen:
Benji Boyadgian (FI/PS), Yane Calovski (MK), Ricarda Denzer (DE/AT), Inma Herrera (ES/FI), Barbara Holub (DEA/AT), Gözde ?lkin (TR), Behzad K. Noori (IR/SE), Egle Oddo (IT/FI), Tamsin Snow (IE/UK), Timo Tuhkanen (FI)

Kuratiert von Basak Senova

Als laufendes Kooperationsprojekt der Kunsthalle Exnergasse wurde CrossSections als interdisziplinäre Plattform konzipiert, in deren Rahmen Forschungsarbeit, Formen des Dialogs und Produktionsbedingungen im Kunstfeld reflektiert werden. Das Projekt fokussiert in einem offenen Format auf den ?Prozess? mit dem Ziel, kritische Reaktionen auf die politischen, ökonomischen und sozialen Fehlentwicklungen, mit denen wir heute konfrontiert sind, zu erzeugen. Kuratiert von Basak Senova soll mit CrossSections eine kollektive interdisziplinäre Forschungs- und Vernetzungsplattform geschaffen werden; das kuratorische Modell strebt an, den ?Prozess? des künstlerischen Forschens parallel zur Produktion besonders hervorzuheben sowie die Vielfalt an kritischen Reaktionen und kollektiven Strategien im Kontext der Kunst zu artikulieren und miteinander zu vernetzen. Im Laufe von drei Jahren (2017-2019) und mit 19 teilnehmenden Künstler_innen sowie Expert_innen und Kulturarbeiter_innen werden diverse Zusammentreffen, Workshops, Ausstellungen, Performances und Gesprächsrunden in vier Städten abgehalten: Wien, Helsinki, Tallinn und Stockholm.

CrossSections_Intensities ist die zweite Ausstellung im Rahmen des Projekts. Sie verdichtet und präsentiert die aktuellen Entwicklungen durch die teilnehmenden Künstler_innen auf einer experimentellen Ebene. Zusammen mit den Works-in-Progress können das Forschen und die Arbeitsmethodik dieser Künstler_innen in der Ausstellung nachvollzogen werden. Ähnlich wie die erste Ausgabe, CrossSections_Potentials, ist CrossSections_Intensities ebenfalls als zehntägige Ausstellung konzipiert, die von Gesprächsrunden und Präsentationen begleitet wird. Das räumliche Design der Schau sowie die Struktur der Veranstaltungen reagieren auf die architektonischen Gegebenheiten der Kunsthalle Exnergasse.

Begleitprogramm zu CrossSections_Intensities im
CrossSections HUB
Leopoldsgasse 2 A, 1020 Wien

Von 24. April bis 7. Juni 2018 wird im Schaufenster des CrossSections HUB transparadisos [Barbara Holub (DE/AT)/Paul Rajakovics (AT)] aktuellstes Projekt ?Times of Dilemma? ausgestellt. Die nächste Ausstellung, ?Clogged? von Benji Boyadgian, eröffnet am 9. Juni 2018. Beide finden im Rahmen von CrossSections_Intensities statt.

"Clogged", Benji Boyadgian (FI/PS)
09.06.2018, 17.00, Eröffnung und Gespräch
14.06.2018, 17.00. Gespräch mit Ricarda Denzer (DE/AT)
16.06.2018, 17.00, Präsentation von Barbara Holub (DE/AT)

Termin

eSeL's Neugierde
Mittwoch, 06.06. 19:00
Kunsthalle Exnergasse
Währinger Straße 59
1090 Wien
Links
Die Webanalyse durch Google Analytics wurde deaktiviert.