x
TERMINDETAILS
RSS
La Múltiple Lucha
31.03.2015 19:00h
IG Bildende Kunst
La Múltiple Lucha
Ein Ausstellungs- und Publikationsprojekt von Nina Hoechtl

Doppeleröffnung / double opening / doble inauguración: 31. März / March 31 / 31 de marzo 2015

=> Eröffnungsgespräch / opening conversation / charla inaugural, 19h in der / at the / en la IG Bildende Kunst, Vernissage bis / until / hasta 21h
=> Vernissage VBKÖ, 20h-23h

Künstler*innen / artists / artistas

Maja Borg, Maris Bustamante, Raúl Cuesta & Anaïs Huerta, Rotmi Enciso, Charles Fairbanks, Regina José Galindo, Lourdes Grobet, Martha Hellion, Michael Ramos Araizaga, Carla Pataky (Galerie IG Bildende Kunst)

Mariana Botey, Gerardo Montes de Oca Valadez (mit / with / con Israel Martínez), Paola Picazo, Mariel Rodríguez, Mitglieder des / members of the / miembros del Colectivo Acción Solidaria con México-Austria, Tabea Huth, Jesusa Rodríguez, Katia Tirado (VBKÖ)

La múltiple lucha ist: ein Ausstellungs- und Publikationsprojekt, das die komplexen und explosionsartig widersprüchlichen Dynamiken performativer Konstruktionen zeigt, die strittige Ambiguitäten in lucha libre informieren, und Wrestling derart leidenschaftlich und volatil wiedergibt.

La múltiple lucha ist: eine Serie von Fotografien (Maris Bustamante, Rotmi Enciso, Lourdes Grobet, Tabea Huth, Gerardo Montes de Oca Valadez), Videos (Maja Borg, Raúl Cuesta & Anaïs Huerta, Charles Fairbanks, Regina José Galindo, Israel Martínez in Kollaboration mit Gerardo Montes de Oca Valadez, Carla Pataky, Michael Ramos Araizaga, Jesusa Rodríguez), Bruchteile einer Performance (Mariana Botey, Katia Tirado), Zeichnungen (Paola Picazo), ein Poster und ein Artist's Book (Martha Hellion) ein Cartoon (Mariel Rodríguez), ein Dokumentarfilm (Arturo Peréz Torres), eine Präsentation (Colectivo Acción Solidaria con México-Austria) und eine Publikation (Tabea Huth, Heather Levi, Salvador Novo und die Künstler*innen).

La múltiple lucha ist: ein Versus von lucha libre und Kunst. Ebenso sehr wie lucha libre sowohl in als auch außerhalb der Arenen und aufgrund von künstlerischen Produktionen und Aneignung zustande kommt, trotzt lucha libre einer schnellen und simplen Kategorisierung. Lucha libre ist eine Reihe von Gattungen, die sich durch Fluidität und Improvisation, Kontakt und Intimität, Unmittelbarkeit und Spektakle, Parodie und Politiken auszeichnen.

La múltiple lucha regt an zu hinterfragen, welche Formen von Agency –Handlungsmacht – sich in und außerhalb von lucha libre und in den präsentierten Werken und Texten entwickeln und welche kraftvollen Bedingtheiten und Erscheinungsformen in ihnen wirksam werden.

Rahmenprogramm / supporting programme / actividades paralelas


Donnerstag / Thursday / Jueves, 2. April / April 2 / 2 de abril 2015, 20h
SUPER AMIGOS (2007)
Dokumentarfilm / documentary film / documental
(Spanisch mit englischen Untertiteln / Spanish with English subtitles / español con subtítulos en inglés)
von / by / de Arturo Pérez Torres
TOP KINO, Rahlgasse 1, 1060 Wien
http://www.topkino.at/

Freitag / Friday / Viernes, 3. April / April 3 / 3 de abril 2015, 19h
Präsentation der Publikation / publication launch / presentación de la publicación
mit dem / with the / con el Colectivo Acción Solidaria con México-Austria
VBKÖ, Maysedergasse 2/4. Stock (Lift), 1010 Wien
http://www.vbkoe.org/

Galerie IG Bildende Kunst
Gumpendorfer Straße 10-12

1060 Wien
T +43(1) 524 09 09
galerie@igbildendekunst.at
http://www.igbildendekunst.at/

VBKÖ
Maysedergasse 2/4. Stock (Lift)

1010 Wien
info@vbkoe.org
http://www.vbkoe.org/
 
 
x
x
 
IG Bildende Kunst
Gumpendorfer Straße 10-12
1060,Wien (AUT)
http://www.igbildendekunst.at