x
TERMINDETAILS
RSS
Johannes Domenig - bombardement
15.05.2014 19:00h
Galerie Frey
Johannes Domenig - bombardement
Fotocredits: © Johannes Domenig
 
Vernissage | 15. Mai 2014 | 19.00 - 22.00 Uhr
Ausstellungsdauer | 16. Mai bis 12. Juli 2014

Die Vernissage der Ausstellung bombardement des oberösterreichischen Künstlers Johannes Domenig findet am 15. Mai 2014 in der Galerie Frey Wien als Start in ein aufregendes Vienna Gallery Weekend statt. Am Samstag, 17. Mai und am Sonntag, 18. Mai begrüßt das Team der Galerie Frey zum Galeriefrühstück ab 11.00 Uhr und lädt zu illy-Caffe, einer kleinen Süßigkeit und einem Gläschen Prosecco ein.

„HOLZKOHLE FÜRCHTET KEIN FEUER“
Mit seinen sinnlich-ästhetischen Naturarbeiten, die sich zwischen skulpturalem Bildwerk und bildhafter Skulptur bewegen, greift Johannes Domenig kritische Themen des öffentlichen Lebens auf. Subtil verarbeitet er in seiner aktuellen Ausstellung bombardement in Wien Alltagsgegenstände zu Torpedo-artigen Gebilden, die bedrohlich von der Decke hängen. Fragen nach den politischen, sozialen und ökologischen Krisen unserer Welt drängen sich damit auf. Neben diesen Objekten steht der Naturarchäologe Domenig im Vordergrund: kleine Stücke Holzkohle verbindet er mit einem Holzuntergrund und lässt vermeintlich gleiches so unterschiedlich aussehen. Verbindungen zwischen ambivalenten Materialien wie Fell und Erdöl spielen wiederum auf Themen wie Umweltverschmutzung und die Zukunft der Erde an.
Das umfangreiche Oeuvre des oberösterreichischen Künstlers wird bis 12. Juli 2014 in der Galerie Frey Wien gezeigt.


 
 
KARTE