ImPulsTanz – Eröffnungstag

Donnerstag, 15. Juli 2021 - 19:00 Uhr

ImPulsTanz

Dieter Blum Dieter Blum
ERINNERUNGEN AN ISMAEL IVO
DIETER BLUM (DE)
EXTRAS: VERNISSAGE

Der vielfach ausgezeichnete und international renommierte Fotokünstler Dieter Blum, der nicht zuletzt den Preis für das „World Press Photo“ für eine Reportage über die Berliner Philharmoniker unter Herbert von Karajan erhalten hat – hat Ismaels Ivos Leben und Werk über viele Jahre begleitet. Über die Dauer des Festivals, jeweils an den Festivalspieltagen im Odeon, ist eine Auswahl dieser wichtigen und kraftvollen Dokumente des Schaffens der beiden Künstler zu sehen, die intensive Einblicke in die Persönlichkeit und die ganz eigene Ästhetik des ImPulsTanz­ Mitbegründers, Tänzers, Choreografen und Lehrers Ismael Ivo bietet.

Geöffnet an allen Spieltagen im Odeon (16:30–18:30)
Eintritt frei


20:00
ALEXANDRA BACHZETSIS (CH/GR)
PRIVATE SONG

Rembetiko gilt als der Blues Griechenlands. Wer es mit Urlaubsgefühlen verbindet, kann diese Assoziation jetzt bereichern. Rempetis bedeutet „Herumtreiber“ oder „harter Bursch“, und zwar einer, der auf den richtigen Weg gebracht werden muss. Zwei junge Männer – die großartigen Thibault Lac und Sotiris Vasiliou begleiten die griechisch-schweizerische Choreografin und Tänzerin Alexandra Bachzetsis hier bei ihren Enthüllungen über Rembetiko. Sie selbst tanzt anfangs auf einem Fliesenboden im engen Kleid aus schwarzem Latex und in Sneakers ein erotisches Solo, das stark an den sinnlichen Volkstanz Tsifteteli erinnert. Solche Brüche sind charakteristisch für Bachzetsis’ aus Prinzip interdisziplinär angelegte Arbeit, in der es oft um Mischungen aus Popkultur, Volkskunst und zeitgenössische Kunstformen geht. Private Song ist als Auftragsarbeit für die documenta 14 und mit kuratorischer Beratung u. a. von Paul B. Preciado entstanden. Bachzetsis zeigt darin ihr großes Talent für Verknüpfungen: Gefühlvolle Rembetiko-Lieder treffen auf Wrestling-Phantasien und Hollywood-Klischees von Frauen wie Männern. Sie spiegeln Träume vom Krieg und der Liebe.
Dauer: 60 Minuten

Termin

Tauben Loge
Eröffnung, Festival, Choreographie, Tanz, Ausstellung, Dieter Blum, Ismael Ivo
Donnerstag, 15.07. 19:00
ImPulsTanz

Location:
Odeon Theater
Taborstraße 10
1020 Wien
Merken
Links
Schließen
Zum eSeL Twitter Kanal


Mehr Informationen finden Sie in unserer Daten­schutz­erklärung
Schließen
Zur eSeL Facebook Page


Mehr Informationen finden Sie in unserer Daten­schutz­erklärung
Die Webanalyse durch Google Analytics wurde deaktiviert.