SammlungsLab #5: Dialog der Generationen - Vorarlberger Baukunst

Mittwoch, 04. Dezember 2019 - 19:00 Uhr

Architekturzentrum Wien

Dialog der Generationen: Vorarlberger Baukunst

Ein liberales Baurecht, experimentierfreudige Bauherr*innen, innovative Architekt*innen und eine offene, interessierte Bevölkerung sind dafür verantwortlich, dass im Ländle seitfünf Jahrzehnten wegweisende Bauten entstehen. Diese Baukultur zeichnet sich in ihren Anfängen durch die „Synthese von konstruktiver und räumlicher Vernunft“ aus, wie Friedrich Achleitner in Bezug auf das Werk von Hans Purin, einem Mitbegründer der Vorarlberger Baukünstler, konstatierte. Im Jahr 2000 bez-eichnete das britische Lifestyle-Magazin Wallpaper Vorarlberg als „the most progressive
part of the planet when it comes to new architecture. [...] The hills are alive with out-standing architecture“. Das Architekturzentrum Wien ist in der glücklichen Lage, in seiner Sammlung wichtige Protagonisten der Vorarlberger Baukünstler wie Hans Purin, Rudolf Wäger, Gunter Wratzfeld oder die Architektengemeinschaft C4 zu beherbergen. Im Samm-lungsLab #5 bitten wir jungeArchitekt*innen um einen Blick zurück, der die prägenden Bauten dieser ersten Generation Vorarlberger Baukünstler einer Revision unterzieht und mit ihren eigenen, aktuellen Werken in Beziehung setzt. Viele Fragestellungen aus den 1960er-Jahren, wie etwa das Reihenhaus als Antwort auf den ressourcenintensiven Einfa-milienhausbau, haben bis heute nicht an Aktualität verloren. Welche Ansätze von damals können als Anregung für das gegenwärtige Baugeschehen dienen? Wo gibt es Anknüp-fungspunkte für einen Dialog der Generationen?

Kuratorinnen: Sonja Pisarik, Katrin Stingl

Termin

Ameisen Urbanismus
Eröffnung, Vorarlberg, Architektur
Mittwoch, 04.12. 19:00
bis Dienstag, 21.01.2020
Architekturzentrum Wien
Museumsplatz 1
1070 Wien
Merken
Links
Schließen
Zum eSeL Twitter Kanal


Mehr Informationen finden Sie in unserer Daten­schutz­erklärung
Schließen
Zur eSeL Facebook Page


Mehr Informationen finden Sie in unserer Daten­schutz­erklärung
Die Webanalyse durch Google Analytics wurde deaktiviert.