SCHAURAUM angewandte Q21

Expanded Digital Paintbox

Medienkunst seziert die Gadgets, Werkzeuge und Codes unserer technisierten Welt. Was ist Daumenschraube, was Hilfsmittel? Medienkünstlerische Arbeiten geben keine einfachen Antworten, sondern setzen sich zu Weltökonomie, Technologie und Wissenschaft explizit in Beziehung: forschend, prozessorientiert, spielerisch, in Echtzeit, an Schnittstellen und dort, wo es sich lohnt, „den Finger in die Wunde zu legen". Im Schauraum der Angewandten geben Lehrende und AbsolventInnen des Instituts für Bildende und Mediale Kunst der Universität für angewandte Kunst Wien Einblicke in ihre „digitalen Ateliers" und künstlerischen Strategien.
Laufend wechselnde Ausstellungen, Präsentationen und Diskussionsabende.

Kuratorinnen: Ruth Schnell und Lydia Lindner
Schließen
Zum eSeL Twitter Kanal


Mehr Informationen finden Sie in unserer Daten­schutz­erklärung
Schließen
Zur eSeL Facebook Page


Mehr Informationen finden Sie in unserer Daten­schutz­erklärung
Die Webanalyse durch Google Analytics wurde deaktiviert.