VIENNA ART WEEK: Omas gegen Rechts - Omacafe

Montag, 19. November 2018 - 14:00 Uhr

eSeL REZEPTION

eSeL eSeL
OMAS GEGEN RECHTS ist eine zivilgesellschaftliche Plattform, die sich dem Schutz der Demokratie, des Rechtsstaates, des Sozialstaates und der Menschenrechte verschrieben hat.

Zur VIENNA ART WEEK eröffnen die „OMAS GEGEN RECHTS “ ein „Oma-Café“ als Treffpunkt und Aktionsraum. Heilsversprechen aus Kunst und Politik werden kritisch diskutiert, die Potenziale von Kunst und Kultur für Demokratie und Zivilgesellschaft ausgelotet.

„Wir wollen mit den Menschen sprechen, sie dazu bringen, ihre Augen aufzumachen und sich umzuschauen in der Welt, in der wir jetzt leben. Und wir wollen sie auffordern, dafür einzutreten, dass das Leben für alle lebenswert bleiben kann.“

OMA Café
14.00 - Katzenmusik&Keppelchor
Aktion im öffentlichen Raum
Mit einem lauten, kratzenden, kreischenden, lärmenden Protestzug mit Katzenmusik&Keppelchor starten die OMAS GEGEN RECHTS ihre Protestwoche unter dem Titel „Widerstand im Paradies!“ Der Protestzug wird durch das ganze MQ bis zum Raum D / Q21 gehen, um unseren Protest sichtbar und hörbar zu machen, sowie auf die künftigen Veranstaltungen der OMAS aufmerksam zu machen. Alle OMAS sind eingeladen mitzumachen, beim Lärmen und Keppeln!
Leitung: Barbara Klein

15:00 – 17:00 - Story telling – OMAS GEGEN RECHTS erzählen von ihren Erfahrungen
Gespräche, Austausch, story telling, OMAS werden eingeladen von ihren Erfahrungen, von Episoden in ihrem Leben, die mit ihrer Politisierung und ihrem Engagement zusammenhängen, zu erzählen. Dabei darf gestrickt werden, zu Kaffee und Kuchen.
Moderation: Monika Salzer

Special project for VIENNA ART WEEK
hosted by eSeL REZEPTION
in Kooperation mit QDK Raum D / Q21 / MuseumsQuartier Wien

Termin

eSeLs Neugierde
Omas gegen Rechts, Chor, Performance, storytelling
Montag, 19.11. 14:00
eSeL REZEPTION

Location:
RaumD / Q21
Museumsplatz 1
1070 Wien
Links
Die Webanalyse durch Google Analytics wurde deaktiviert.