STAUBFÄNGER oder ein bisschen Chi,Chi

Donnerstag, 15. Mai 2008 - 19:00 Uhr



STAUBFÄNGER oder ein bisschen Chi,Chi
Malerei

RALF EDELMANN

Vernissage : Donnerstag, 15.05.2008 um 19 Uhr

Eröffnung der Ausstellung: Mag. Hartwig Knack, Kurator Kunsthalle Krems

Wo: Galerie Michaela Stock, Schleifmühlgasse 18, 1040 Wien

Ausstellungsdauer: 16.05.-19.07.08

„Geschichtenerzähler“ wie Ralf Edelmann das sind die Realisten und Phantasten unserer Welt. Die großformatigen Werke des gebürtigen Aschaffenburger Malers und Bildhauers tragen erzählerische und zugleich autobiographische Züge. Die Malerei steht im Spannungsfeld zwischen Gegenständlichkeit und abstrakten Kompositionen. Materialqualitäten und Zufallsspuren werden aufgegriffen und in ausgewogene Bildkompositionen mit oft starker Emotionalität eingearbeitet. Die Geschichten stellen Phänomene dar, treffen konkret Aussagen und geben manchmal sogar Handlungsanweisungen.

Ralf Edelmann reflektiert auf humorvolle Art die Welt des „Herrn Jedermann“, der vermehrt den Trugbildern und Absurditäten der Gesellschaft ausgesetzt ist. Oftmals wirken seine Werke provokant: auf diese Weise versucht Edelmann den Betrachter aus der Reserve zu locken und herauszufordern.



Ralf Edelmann

1968 geboren in Aschaffenburg/Deutschland
1989 Studium der Freien Kunst an der HBK Braunschweig bei Johannes Brus, H.P. Zimmer und Thomas Virnich
1992 Stipendienaufenthalt in Texas am San Antonio Art Institute, Studium bei Bill Fitz Gibbons
1993 Städelschule Frankfurt a.M., Studium bei Georg Herold
1996 Abschluß an der Städelschule Frankfurt
1997 Diplom der Freien Kunst an der HBK Braunschweig
2005 Lebt und arbeitet in Wien

Termin

eSeL's Neugierde
Donnerstag, 15.05.2008 19:00
bis Dienstag, 27.03.
galerie michaela stock Schleifmühlgasse 18 ,1040 Wien
Links
Die Webanalyse durch Google Analytics wurde deaktiviert.