x
TERMINDETAILS
RSS
Olaf Nicolai. There is No Place before Arrival
Olaf Nicolai. There is No Place before Arrival
Die Kunsthalle Wien widmet dem Künstler Olaf Nicolai eine umfangreiche Einzelausstellung. Nicolai arbeitet mit verschiedenen Materialien und schafft konzeptionelle Werke von großer inhaltlicher Dichte. Er entwickelt vielfältige interdisziplinäre Projekte, die die elementaren Erfahrungen von Raum, Zeit und Körperlichkeit thematisieren. Performative Elemente, sich im Laufe der Ausstellung verändernde Werke, Verfremdungen bekannter Alltagsgegenstände und popkultureller Motive und ein dichtes Feld an Verweisen auf ikonische Momente in Politik und Geistesgeschichte charakterisieren seine künstlerische Praxis. Auch die variierende Wiederholung ist ein wichtiges Arbeitsprinzip. So stellt Olaf Nicolai häufig bekannte Motive in neue Kontexte oder er versucht sich am Wiederholen von Bildern aus der Erinnerung. Er greift Fragen der Natur- und Geisteswissenschaft auf und macht sie in einem ästhetisch konstruierten und damit neuen Kontext erfahrbar.

There is No Place before Arrival in der Kunsthalle Wien läuft parallel mit zwei anderen Ausstellungen von Olaf Nicolai in der Kunsthalle Bielefeld (15. Juni 2018) und in der Kunsthalle St. Gallen (7. Juli 2018). Gemeinsam entwickeln die drei Ausstellungen eine Übersicht über das facettenreiche Werk des Künstlers und spiegeln seine interdisziplinären Konzepte der letzten zwanzig Jahre wider. Zum Projekt wird als gemeinsame Produktion der drei Institutionen ein umfassender Ausstellungskatalog entstehen.

Olaf Nicolai (*1962) lebt und arbeitet in Berlin. Nach dem Studium der Germanistik an der Universität Leipzig arbeitet er seit 1990 als bildender Künstler. Neben der Teilnahme an Einzel- und Gruppenausstellungen war er auf der documenta X (1997) und documenta 14 (2017) vertreten und auf der 49., 51. und 56. Venedig Biennale (2001, 2005 und 2015). Für seine von der documenta 14 in Auftrag gegebene Arbeit In The Woods There Is A Bird... erhielt Olaf Nicolai 2017 den Karl-Sczuka-Preis für Hörspiel als Radiokunst.

Kurator: Luca Lo Pinto
 
 
x
x
 
Kategorie hAmSteR Events
Start: 12.07.2018 19:00h
Ende : 30.09.2018, 18:00h

Webseite dieses Events