x
TERMINDETAILS
RSS
Gruppenausstellung kuratiert von Anthony Huberman
28.06.2018 19:00h
secession
Gruppenausstellung kuratiert von Anthony Huberman
Fotocredits: Lutz Bacher, Menu, 2002, mixed media, Sammlung Robin Wright
Gruppenausstellung kuratiert von Anthony Huberman
29. Juni – 2. September 2018

Im Sommer 2018 wird der in den USA lebende Kurator Anthony Huberman eine Gruppenausstellung präsentieren, die sich über alle drei Ausstellungsebenen des Hauses erstreckt. Unter dem Titel Andere Mechanismen untersucht die Ausstellung, wie KünstlerInnen mit und im Rahmen von Mechanismen arbeiten. Allgemein gefasst, verweist der Begriff Mechanismus auf Maschinen, Werkzeuge oder Geräte, aber auch auf ein abstrakteres System von Normen, Regeln und Rahmenbedingungen, die Verwaltung und Management auf politischer wie wirtschaftlicher Ebene heute prägen. Die ausgestellten Arbeiten spiegeln eine Entwicklung wider, in der Maschinen nicht mehr nur als physische Objekte gelten, sondern Teil der Infrastruktur unseres Technologiezeitalters geworden sind und als solche nicht mehr einfach abgeschaltet oder abgedreht werden können. Die Ausstellung untersucht, wie die Kunst eine Welt, in der Effizienz und Produktivität zählen, in Frage stellen kann. Im Mittelpunkt stehen künstlerische Werke, die bestehende Systeme mit ineffizienten Maschinen, unmöglichem Werkzeug, verschwendeter Zeit und komplizierten Regelwerken, die Output und Input falsch verschalten, auf die Probe stellen.

Die gezeigten Werke stellen bestehende Systeme mit ineffizienten Mechanismen, unmöglichen Werkzeugen, verschwendeter Zeit und ausgeklügelten Protokollen, die das Verhältnis von Input und Output aus den Fugen werfen auf die Probe.

Anknüpfend an die Ausstellung Mechanisms im Wattis Institute in San Francisco (Oktober 2017–Februar 2018), finden Hubermans Recherchen in der Ausstellung in der Secession eine Fortführung auch in neue Richtungen. Während es eine Schnittmenge an Schwerpunkten aus beiden Ausstellungen geben wird, wird die Schau in der Secession unter Berücksichtigung des lokalen Wiener Kontexts eine Reihe neuer Aspekte und künstlerischer Positionen präsentieren.

Anthony Huberman ist seit 2013 Direktor und Chefkurator am Wattis Institute in San Francisco. 2010 gründete er das Artist’s Institute in New York, wo er ein Format für die längerfristige Präsentation des Werks einzelner KünstlerInnen entwickelte. Zuvor war Huberman u. a. für das Contemporary Art Museum St. Louis, Palais de Tokyo in Paris sowie das SculptureCenter und MoMA PS1 in New York tätig gewesen.

Anthony Huberman, geboren 1975 in Genf, lebt und arbeitet in San Francisco.
 
 
x
x
 
secession
Friedrichstraße 12
1010,Wien (AUT)
http://www.secession.at