x
TERMINDETAILS
RSS
The Tea-Bag Experiment: Georg Glaeser
The Tea-Bag Experiment: Georg Glaeser
 
THE TEA-BAG EXPERIMENT
Formen der Wissenschaft für Kunst- und Design-Vermittlung
Eine Veranstaltung entwickelt von Studierenden und Lehrenden der Abteilung Fachdidaktik.

Georg Glaeser
07. Dezember 2017 - 17:15

Diese Lehrveranstaltung entstand an einem TeamTag der Abteilung Fachdidaktik aus einer Zusammenarbeit von Lehrenden und Studierenden. Hufak, Abteilung Philosophie, Support Art & Research, und Interne Weiterbildung waren in die Entwicklung der Lehrveranstaltung einbezogen.
Formen der Wissenschaft für Kunst- und Designvermittlung ist eine Veranstaltungsreihe, die sowohl der Information, als auch der Fortbildung, Diskussion und Ideensammlung dient. Teilnehmende sind Lehrende der Fachdidaktik, Studierende des Lehramts und Gäste.

Erforscht werden zentrale Fragen wie Was ist Wissenschaft?
Was macht wissenschaftliches Arbeiten aus? sowie, Welche neuen möglichen Methoden der Wissenschaft gibt es? Diese Fragen werden insbesondere mit dem Fokus auf Fachdidaktik! erörtert. Neu ist, als gemeinsame Lehr-Lerngruppe
(Lehrende, Studierende) Grenzen auszuloten, etabliertes wissenschaftliches Arbeiten zu hinterfragen und mitunter neue Methoden wissenschaftlichen Arbeitens in die fachdidaktische Ausbildung miteinfließen zu lassen. Die Erkenntnisse werden in einer Publikation dokumentiert.

Die Vortragenden erhalten per Post ein Objekt. Sie werden gebeten zu diesem 20 Minuten zu sprechen. Sie sollen darstellen, wie sie dieses Objekt aus ihrer eigenen wissenschaftlichen Perspektive beforschen würden. Anschließend diskutieren TeilnehmerInnen zu den zuvor genannten Fragestellungen.

Um Anmeldung wird gebeten:
georg.goldarbeiter@uni-ak.ac.at
 
 
x
x
 
Universität für angewandte Kunst
Oskar Kokoschka Platz 2
1010,Wien (AUT)
http://www.dieangewandte.at

Seminarraum 8