x
TERMINDETAILS
RSS
Filming the Revolution. The Cinematic Avant-Garde in the Ukraine (1)
15.10.2017 16:00h
21er Haus
Filming the Revolution. The Cinematic Avant-Garde in the Ukraine (1)
 
Filmschau mit Arbeiten von Oleksandr Dovzhenko, Mikhail Kaufman, Mikola Shpikovskiy und Dziga Vertov. Kuratiert von Konstantin Akinsha, eine Kooperation mit dem IWM – Institut für die Wissenschaften vom Menschen, Wien.

Zur Einführung findet eine Diskussion zwischen Konstantin Akinsha und Ivan Kozlenko, dem Direktor des Oleksandr Dovzhenko Centers Kyiv, in englischer Sprache statt.


Filme:
16:00
Oleksandr Dovzhenko, Earth, 1930, 84 min, stumm
Der Stummfilmklassiker Earth von Oleksandr Dovzhenko gilt als einer der Meisterwerke des sowjetischen Kinos. Im Gegensatz zu seinen früheren Arbeiten folgt der Filmemacher hier einer konventionelleren narrativen Form, jedoch mit „modernem“ Plot. So widmet er sich darin dem Beginn der Kollektivierung in der Ukraine, kann jedoch die typische klassenkämpferische Propaganda-Geschichte in eine universelle, philosophische Parabel zu Leben und Tod überführen. (Konstantin Akinsha)

18:30
Dziga Vertov, Enthusiasm: Symphony of the Donbas, 1931, 65 min, OF mit engl. UT
Enthusiasm ist der erste ukrainische Tonfilm! 1930 gedreht war dies der erste Kinofilm, in dem real aufgenommener Ton nicht nur zur Illustration der Bilder verwendet, sondern gleichzeitig in eine davon unabhängige musikalische Komposition eingebettet wurde. Dem ersten 5-Jahres-Plan der Sowjetunion gewidmet, feiert Enthusiasm die Industrialisierung und Kollektivierung und zeigt den damit einhergehenden Kampf gegen Analphabetismus und religiöse Einflussnahme. (Konstantin Akinsha)
 
 
x
x
 
21er Haus
Arsenalstraße 1
1030,Wien (AUT)
http://www.21erhaus.at/de