x
TERMINDETAILS
RSS
MAK Future Lab for Citizen Science
17.10.2017 18:15h
MAK
MAK Future Lab for Citizen Science
 
Entwicklung eines Formats zu den Themen Smart City, Digitale Moderne und Arbeitswelt der Zukunft

MAK FORUM
In Kooperation mit dem Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft präsentiert das MAK die Ergebnisse des Pilotprojekts MAK FUTURE LAB for Citizen Science, das sich auf die digital aufgerüstete Stadt – die Smart City – konzentriert.

Eröffnung: Dienstag, 17.10.2017, 18:15 Uhr
Präsentationsdauer: 18.10. – 12.11.2017

Eintritt frei

Eine Smart City ist algorithmisch optimierte Urbanität und zugleich ein öffentlich nutzbares Gemeingut und sollte daher in engstem Miteinander von Mensch und intelligenter Maschine gestaltet werden. Dafür braucht es Kreativität, Mitbestimmung und Verantwortung. Gefordert sind daher speziell die Sparten Design und Architektur sowie die Partizipation von BürgerInnen. Wo liegen die Potenziale von Citizen Science für die urbane Zukunft? Und welche Schlüsselrolle können Designmethoden in diesem Prozess spielen? Diese und noch mehr Fragen standen im Fokus einer Workshop-Reihe mit SchülerInnen und PensionistInnen, die von dem Designerteam Vandasye, der Designerin Kathrina Dankl, dem Architekten und Architekturtheoretiker Andreas Rumpfhuber und dem MAK konzipiert und durchgeführt wurden.

Die zugrunde liegende Konzeption und Methodik dieses Projekts sowie Stationen des Prozesses, aus denen sich Fragestellungen und Parameter für drei fiktive Zukunftsszenarien generieren, werden in einer von Vandasye gestalteten Präsentation im MAK FORUM gezeigt. Den fiktiven Szenarien liegen die Annahmen zugrunde, dass jede „notwendige“ Arbeit von Robotern übernommen werden kann und ein universelles Grundeinkommen zur Verfügung steht. Welche Aspekte von menschlicher Arbeit erachten wir bezüglich unseres sozialen Wohls trotzdem als unverzichtbar? Welche Arbeit wollen wir dennoch selbst tun, wie können solche Arbeitsformen aussehen und sich innerhalb des Lebensumfeldes organisieren? Die entstandenen Szenarien werden in Kollaboration mit jeweils einem/einer GestalterIn – dem Künstler Aldo Giannotti, der Fotografin Stefanie Moshammer und dem Designbüro BreadedEscalope – visualisiert und im MAK FORUM präsentiert.


Das MAK FUTURE LAB ist ein vom MAK – Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst gegründetes Kreativlabor, das durch Workshops, Vorträge, Podiumsgespräche und andere Formate interdisziplinäre Beiträge zur humanen Gestaltung und Nutzung der Digitalen Moderne erarbeitet. Es positioniert Design, Architektur und bildende Kunst als treibende Kräfte von sozial, ökologisch, kulturell und wirtschaftlich nachhaltigen Marktwirtschaftsmodellen und vernetzt diese Kreativsparten – im Rahmen vielfältiger Kooperationen – mit Wissenschaft, Forschung, Wirtschaft und Politik. Das MAK FUTURE LAB hat den Anspruch, sowohl ganzheitliche Orientierungen und davon inspirierte Gemeinwohlstrategien als auch konkrete innovative Geschäftsideen für die Zukunft zu entwickeln.

 
 
x
x
 
Kategorie Pudel Design
Start: 17.10.2017 18:15h
Ende : 12.11.2017, 18:00h

Webseite dieses Events
x
x
 
MAK
Stubenring 5
1010,Wien (AUT)
http://www.mak.at/