x
TERMINDETAILS
RSS
urbanize! Panel: Cities for People
13.10.2017 19:00h
Architekturzentrum Wien
urbanize! Panel: Cities for People
Fotocredits: Ne da(vi)mo Beograd
 
In Städten weltweit organisieren sich Bewohner*innen, um solidarisch für ihr Recht auf Stadt und eine inklusive und sozial gerechte Stadt zu kämpfen. Sie engagieren sich für das Recht auf Wohnen und gegen die Privatisierung kommunaler Leistungen, für eine bewohner*innenzentrierte Stadtentwicklung und gegen profitorientierten Investoren-Urbanismus. Cities for People lädt die Refugee-Initiative "Hotel City Plaza Athen", das Belgrader Kollektiv "Ministry of Space" und die Bewegung "Ne da(vi)mo Beograd (Don‘t let d(r)own Belgrade)", sowie die Plattform "Detroit Resists" zur Präsentation ihrer Arbeit und Diskussion über die Notwendigkeit des Aufbegehrens und neue Strategien für urbane Bewegungen.

Diskussionsrunde im Rahmen des urbanize! Festivals mit:
- Ministry of Space/Ne davimo Beograd - Iva Cukic, Ksenija Radovanovic
- Hotel City Plaza Athen - Nasim Lomani
- Detroit Resists - Antonio Cosme, Andrew Herscher

Am Samstag, den 14.10. von 14-17 Uhr findet mit den Panelteilnehmer*innen das Public Seminar "Urbane Bewegungen 2.0" statt.


Weitere urbanize! Veranstaltungen am 13.10. (Auszug):
- 15 - 18:00 Workshop "Argumente gegen Stammtischparolen" von Amnesty International
- 16 - 19:00 Analog Posting Produktionsbüro

http://urbanize.at/2017/events/13-10-2017


URBANIZE! FESTIVAL "DEMOCRACitY - Demokratie und Stadt"
vom 06.10. bis 15.10.2017

http://urbanize.at/2017/

urbanize! lädt mit internationalen Gästen ins öffentliche Wohnzimmer im Architekturzentrum Wien. Mit Vorträgen und Diskussionen, dem Public Seminar Place Internationale des Social Design Studios an der Universität für angewandte Kunst Wien, Workshops für Erwachsene und Kinder, Vernetzungstreffen, künstlerischen Interventionen, der Ausstellung Actopolis. Die Kunst zu handeln in Kooperation mit dem Architekturzentrum Wien, dem Goethe Institut und Urbane Künste Ruhr, Filmen, Konzerten und Stadterforschungen diskutiert das Festival Strategien des neuen Munizipalismus ebenso wie Selbstorganisation im Wohnbau und Fragen zu Solidarität und Nachbarschaft.

Mit Gästen aus Athen, Barcelona, Berlin, Belgrad, Bukarest, Detroit, Rom, Paris und Wien ruft urbanize! 10 Tage vor der österreichischen Nationalratswahl den Place Internationale im Az W aus: Einen Ort der Solidarität statt der Angst, der aktiven Selbstermächtigung statt der passiven Lähmung, der Arbeit an einer umfassenden Re-Demokratisierung als Basis einer gerechteren und lebenswerteren Zukunft. Willkommen!
 
 
x
x
 
Kategorie Uhu Diskurs
Start: 13.10.2017 19:00h
Ende : 13.10.2017, 22:30h

Webseite dieses Events