x
TERMINDETAILS
RSS
Abbrucheröffnung
16.08.2017 16:00h
Abbrucheröffnung
Fotocredits: Ausstellungsplakat Herbert Fuchs unter Verwendung der Arbeit "Rekonstruktion Teil 1" von Heidrun Sandbichler
 
Abbrucheröffnung
Mittwoch 16. August 2017, 16­–19 Uhr
Pradler Straße 29, 6020 Innsbruck

Ausstellung Pradler Straße 29
mit Thomas Feuerstein, Dieter Fuchs, Herbert Fuchs, Marcus Geiger, Oswald Oberhuber, Heidrun Sandbichler und Can Yasargil.

Der Künstler Dieter Fuchs hatte von 1996 bis 2008 in der Pradler Straße 29 in Innsbruck sein Atelier. Dieses Haus wird im Zeitraum vom 16. bis 23. August 2017 abgerissen.
Aus diesem Grund lädt Dieter Fuchs sechs ihm wichtige Künstler ein, jeweils ein spezifisches Werk für dieses Haus zu entwickeln, welche in Folge mit dem Abriss vernichtet werden. Die Installationen der Arbeiten erfolgen kurz vor dem Abriss und werden nur für einige Stunden zu besichtigen sein.
Die Installationen werden fotografiert und der Abriss filmisch festgehalten.
Was bleiben wird ist eine kleine bebilderte Broschüre und ein kurzer Film des Abrisses.

Thomas Feuerstein (Innsbruck / Wien) hat eine Abrissbirne an einer Kette in Form eines Luftballons gegossen.
Dieter Fuchs (Innsbruck) installiert eine ausgetüftelte Skulptur.
Herbert Fuchs (Wien) unterstützt das Vorhaben mit der Arbeit „Mottenkugeln“.
Marcus Geiger (Wien) streicht eine Teilansicht der Hausfassade schwarz an.
Oswald Oberhuber (Wien) wird als Hausgeist anwesend sein (mit ihm so besprochen).
Heidrun Sandbichler (Rom) wird ein Kartenhaus bauen: Rekonstruktion, Spielkarten, 2017.
Can Yasargil (Zürich) erarbeitet eine fragile Installation aus Glas.


Die Realisierung dieser Ausstellung ist möglich durch die Unterstützung von
City Real Innsbruck, der Kulturabteilung der Stadt Innsbruck und Gerald Schnöller,
wir bedanken uns !
 
 
x
x
 
Pradler Straße 29, 6020 Innsbruck