x
TERMINDETAILS
RSS
KEX Open: Michael Gumhold
31.08.2017 20:00h
Kunsthalle Exnergasse
KEX Open: Michael Gumhold
Fotocredits: 'untitled (sculptors secret weapon #4 aka the frogfish', 2016 © Michael Gumhold / Bildrecht Wien
 
KEX Open
Michael Gumhold, [: Rehearsal : Room #24 :]

Donnerstag, 31.08.2017
20 Uhr

Das vielschichtige Referenzsystem des Künstlers Michael Gumhold macht vor keiner Ikone der Musik-, Kunst- oder Designgeschichte halt. Unbefangen greift er in die Schatzkiste unserer Erinnerungen und legt die Archive in unseren Köpfen frei. Er seziert, zerlegt, wiederholt, knüpft neue Verbindungen und legt die Fährten aus, auf denen wir ihm in sein semiotisch-visuelles Universum folgen. Gumhold knüpft Assoziationsketten von Zitaten, die jedoch nicht bloße Verweise bleiben, sondern Ausgangspunkte für ästhetische Neuformulierungen sind. Eine Verschiebung von Bedeutungsaspekten – wie von high zu low, vom originalen Unikat zur rekontextualisierten Kopie – hat hier durchaus Methode und ist beabsichtigt. Gumholds grobe Materialästhetik und expressiver Gestus sind direkt dem Ereignishaften der Musik und hier vor allem einer härteren Rockrichtung entlehnt. In seinen Rehearsal : Room - Installationen werden aus der Musik bekannte Apparaturen, wie Instrumente, Mikrophone oder Verstärker aus ihrem Funktionszusammenhang gelöst und finden ihre Existenz als Skulpturen im Zeichensystem Kunst wieder. Die Musik selbst bleibt zwar stumm, doch ihr revolutionäres Potential, ihre affektive Unmittelbarkeit und perfomative Kraft werden in die Situation der Ausstellung mit hinein transformiert.

Michael Gumhold, geboren 1978 in Graz, lebt in Wien.
www.michael-gumhold.at

Eine Veranstaltung im Rahmen von:
KEX Open
Raum und Zeitraum von 400 Quadratmetern und 50 Minuten für Experimente in der Kunsthalle Exnergasse. Eingeladene AkteurInnen definieren in diesem Rahmen ihren Zugang zu Materialität und Zeitlichkeiten in ihren künstlerischen Produktionsprozessen. Performativ, installativ.