x
TERMINDETAILS
RSS
Ephemeropteræ #8: Warwick Fox, David Horvitz
25.08.2017 19:00h
TBA21/Augarten
Ephemeropteræ #8: Warwick Fox, David Horvitz
Fotocredits: David Horvitz
 
In „Form and the Basis of Value“ sucht Warwick Fox nach Antworten auf die Frage: „Was ist wertvoll und warum?“ Philosophen haben angeführt, dass sich Wert aus dem Vorhandensein bestimmter Kräfte oder Fähigkeiten ergebe, so wie Rationalität (die traditionellerweise Menschen vorbehalten ist) oder in jüngerer Zeit auch Empfindungsvermögen (also die Fähigkeit zu fühlen, was zahlreiche nicht humane Tiere mit einschließt), am Leben zu sein (was Tiere und Pflanzen umfasst) oder die Fähigkeit, eine gewisse holistische Integrität zu bewahren (was wohl auch auf Ökosysteme und allgemein die Öko- oder Biosphäre zutrifft). Anderen Dingen wurde Wert demnach nur in einer sekundären oder abgeleiteten Bedeutung zuerkannt, etwa indem sie Bedürfnisse einer Gruppe von Entitäten befriedigen, der ihrerseits Wert beigemessen wird, dieser von Nutzen sind oder in anderer Form dienen. Als Gegenmodell zu diesen Ansätzen verfolgt Fox die Vorstellung, dass Wert in bestimmten Arten der Organisation (oder Struktur) seine Grundlage findet. Von den drei grundsätzlichen Organisationsformen („unveränderliche Kohäsion“, „reaktionsfähige Kohäsion“, „sich auflösende Kohäsion“) lässt sich eine (die reaktionsfähige Kohäsion) als Basis der wertvollsten Beispiele ihrer Art festmachen, und zwar auf jedem beliebigen Gebiet, das in diesem Zusammenhang von Interesse ist. Nachdem alles auf die ein oder andere Weise organisiert ist, stoßen diese Ideen auf ein weit gefasstes Anwendungsgebiet.