x
TERMINDETAILS
RSS
Landpartie Extra & Pflanzenbörse, Wein und Brot
Landpartie Extra & Pflanzenbörse, Wein und Brot
 
10.00 uhr
grafenegg / melk
landpartie EXTRA

Treffpunkt
Wien Universität, Grillparzerstraße / Ecke Rathauspark 10.00 Uhr bzw. bei den angegebenen Zeiten und Zustiegsmöglichkeiten.

Anmeldeschluss ist der Donnerstag vor dem jeweiligen Termin. Falls Sie Ihre Reservierung nicht einhalten können, bitten wir um zeitgerechte Abmeldung.


Auf der Landpartie EXTRA 2017 gibt es Gelegenheit sich auf Fragen zu permanenter und temporärer Gestaltung einzulassen.
Dabei richtet sich der Fokus auf die Veränderung der Wahrnehmung eines Ortes durch die zeitbegrenzte Positionierung von Kunst im öffentlichen Raum und einer möglichen Nachwirkung der Konditionierung des Blicks, auch wenn temporäre Kunst wieder verschwindet.

Erste Station auf der Fahrt ist der Schlosspark Grafenegg, wo anlässlich des Jubiläums 10 Jahre Kunst im Park den permanent aufgestellten Kunstwerken drei temporäre Arbeiten von Simon Faithfull, Elisabeth Penker und Franz Kapfer als COUNTERPOINTS gegenübergestellt werden.

Nach dem Mittagessen geht die Fahrt weiter nach Melk. Bei einem Rundgang durch den gesamten Stadtraum können in der Begegnung mit der hier temporär situierten Kunst, Fragen zur ästhetische Entwicklungen im Zusammenhang mit politischen Veränderungen gestellt werden. Für das Projekt Du oder ich? Collective Soul. Ethik des Miteinanders hat die Kuratorin Ursula Maria Probst internationale und österreichische KünstlerInnen eingeladen, die mit ihren temporären Projekten, Interventionen und Performances gesellschaftliche Konflikte in medial unterschiedlichen Ausdrucksformen thematisieren.

Zu einem besonderen Ereignis wird diesmal wieder ein Intermezzo rund um die 2006 entstandene schwimmende Skulptur Die Neue Welt von Christian Philipp Müller im Stiftspark Melk. Angelegt als permanenter Bestandteil des Parks unterliegt sie im Wandel der Jahreszeiten einer stetigen temporären Veränderung.

Anlässlich des 10 Jährigen Jubiläums der Zusammenarbeit vom Stift Melk, Kunst im öffentlichen Raum Niederösterreich , Sammlung evn und dem Künstler findet am Samstag, den 24. Juni um 18 Uhr eine Pflanzenbörse statt:


18:00 uhr

Das Stift Melk, Kunst im öffentlichen Raum Niederösterreich und evn Sammlung laden herzlich zur Pflanzenbörse, Wein und Brot

am Samstag, 24. Juni 2017, um 18.00 Uhr

Zum Empfang sprechen:
Abt Georg Wilfinger und Mater Martin Rothender, Stift Melk
Brigitte Huck, Mitglied des EVN Kunstrates und Kuratorin des Projektes
Stefan Szyszkowitz, Vorstandsdirektor EVN AG 
Stellvertreter der Landeshauptfrau Stephan Pernkopf, in Vertretung von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner 
Das Ensemble "Resonare – Junge Kammermusik" widmet der „neuen Welt" an diesem Abend Werke von Maria Theresia Paradis, Josef Reiter, Eric Satie und Tom Waits.

Ein Projekt rund um "Die Neue Welt. Eine Art Locus Amoenus" von Christian Philipp Müller

2006 wird „Die neue Welt" als situationsbezogene Skulptur von Christian Philipp Müller im Stiftpark in Melk realisiert und seitdem unter wechselnder Bepflanzung -betreut und gestaltet von Andrea edelbacher – verändert. in mittlerweile 10-jähriger Zusammenarbeit von Kunst im öffentlichen Raum Niederösterreich, Stift Melk, evn Sammlung und dem Künstler finden regelmäßig Intermezzi statt.
2017 ist der Kulturtechnik des Tauschs gewidmet: anlässlich einer Pflanzenbörse können Besucherinnen und Besucher Sorten aus der der „neuen Welt – Kultur 2017" im Eins-zu-Eins-Tausch gegen mitgebrachte Pflänzchen erhalten, oder gegen eine Spende erwerben.

Um Anmeldung wird gebeten unter: publicart@noel.gv.at 

Adresse: Benediktinerstift Melk
Abt-Berthold-Dietmayr-Straße 1
Eingang Stiftsgarten, 3390 Melk

Shuttlebus ab 15 Teilnehmerinnen von Wien zum Stiftspark Melk, ab Wien zwischen Universität und Rathauspark
Abfahrt: 16.15 Uhr, Rückfahrt ca. 21 Uhr
Um Anmeldung wird gebeten bis 20.6.2017 unter +43 (0) 2742 9005 16273 Unkostenbeitrag: 5 Euro
 
 
x
x
 
Kunst im öffentlichen Raum Niederoesterreich
Landhausplatz 1
3109 ,St.Pölten (Oesterreich)
http://www.publicart.at/

- Shuttlebus ab Wien zwischen Universität und Rathauspark
KARTE