x
TERMINDETAILS
RSS
Vienna Biennale Symposium: Economy in Transition
23.06.2017 9:00h
MAK
Vienna Biennale Symposium: Economy in Transition
 
Wie gestalten wir den wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Wandel?

MAK-Vortragssaal
In Zusammenarbeit mit dem Council for a 21st Century Progressive Economy

Kaum ein Begriff ist ähnlich diffus und präsent wie „Digitalisierung“. Aber was verbirgt sich hinter diesem Schlagwort? Diesen und anderen Fragen geht der Council for a 21st Century Progressive Economy auf den Grund. Der Blick wird nicht auf medial gehypte Modewörter wie 4.0, Roboter, Google-Cars oder Internet of Things beschränkt, sondern auf gesellschaftlich relevante Fragen gelenkt: Wie verändern diese technologischen Möglichkeiten unser ökonomisches und soziales Gefüge? Welche ökonomischen und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen braucht es, um diese Veränderungen sozial verträglich zu gestalten?

Digitalisierung, Robotisierung und künstliche Intelligenz sollen umfassend und aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet werden: von der Organisation der Arbeit, der Finanzierung der Gesellschaft, der Bildung in Zeiten von künstlicher Intelligenz bis hin zu ethischen Fragen einer Mensch-Roboter-Interaktion. Der Council for a 21st Century Progressive Economy präsentiert dazu seine Resolution“ und diskutiert diese mit ExpertInnen aus dem In- und Ausland.

09:00 Registration & Welcome Coffee
8:30-9:30: Media Breakfast (tbd)

09.30 Opening & Welcome Address
Bill Price, Speaker of the Council on 21st Century Progressive Economy
Christoph Thun-Hohenstein, General-Director of the MAK

09:45 Panel Discussion: "The future of work & employment. How will we finance our society?"
Participants:
Peter Baumgartner (Danube-University Krems),
Manfred Deistler (TU Vienna, tbc),
Erich Foglar (ÖGB),
Johannes Kopf (AMS),
Georg Thurnheim (Hill AMC Management)

11:00 Feedback on the Resolution from an European Perspective
Michel Servoz, Director-General of Employment, Social Affairs and Inclusion (tbc)

11:30 Break

12:00 Artificial Intelligence: The Science, the Practice, and its Future Perspective
Robert Trappl, Head of OFAI - Austrian Research Institute for Artificial Intelligence

12:30 Panel Discussion: "About the future of Human-Robot relations. Which kind of education policy do we need?"

Participants:
Eva Lichtenberger (former Member of the European Parliament, Green Party),
Christiane Spiel (University of Vienna),
Robert Trappl (OFAI),
Christoph Thun-Hohenstein (MAK)

13:45 Wrap-up
Bill Price, Speaker of the Council on 21st Century Progressive Economy
Claus Raidl, President of the Austrian National Bank (ÖNB) and Member of the Council on a 21st Century Progressive Economy

14:00 Buffett and free entrance to the MAK-exhibition “Hello Robot” for all visitors of the Symposium. There will be a free guided-tour through the exhibition for all visitors.

Moderation: Michaela Ernst, Chief Editor “FALSTAFF”
There will be simultaneous interpretation (English, German).

Diese Veranstaltung ist eine Kooperation des Council for a 21st Century Progressive Economy und des MAK im Rahmen der VIENNA BIENNALE 2017: Roboter. Arbeit. Unsere Zukunft statt.

Nähere Infos zum Programm und zur Anmeldung unter 21stcentury-economy.org
 
 
x
x
 
MAK
Stubenring 5
1010,Wien (AUT)
http://www.mak.at/