x
TERMINDETAILS
RSS
Shhhh … Hidden Snacks
Shhhh … Hidden Snacks
Fotocredits: Le poulet sur voyage, Oksana Zmiyevska, Öl auf Leinen, 42 x 36 cm, 2016
 
Im Rahmen der Veranstaltungsreihe Donnerstags in der Bibliothek der Universitätsbibliothek der Akademie der bildenden Künste Wien

Ausstellungseröffnung mit Olivia Altmann, Eva Hettmer, Ahoo Maher und Oksana Zmiyevska

Studierende beziehungsweise Absolventinnen der Akademie der bildenden Künste Wien, der Kunstuniversität Linz und der Universität für angewandte Kunst Wien bespielen den Lesesaal der Akademiebibliothek. Die Ausstellung zeigt, was in einer Bibliothek (eigentlich) nicht erlaubt ist: Essen und Trinken. Die Künstlerinnen nutzen verschiedene Ausdrucksformen um sich dem Thema der Ernährung und dem der Verbote zu nähern, des Unausgesprochenen. Zeichnungen, Malereien und Fotografien dekonstruieren Formen des Konsums und legen offen, was die Nahrungsmittelindustrie mitunter verschweigt: Süchte, Abfälle - und Lebewesen. Shhh … Hidden snacks.

Olivia Altmann, geboren 1989 in Sydney/Australien, hat 2014 ihren Bachelor auf der Kunstuniversität Linz in Kooperation mit der Modeschule Hetzendorf in Mode und Kunst gemacht. Zurzeit studiert sie Malerei und Grafik bei Ursula Hübner ebenso an der Kunstuniversität Linz.
Eva Hettmer, geboren 1987 in Nitra/Slowakei, studierte an der Akademie der bildenden Künste Bratislava und ist zurzeit in der Klasse von Ashley Scheirl an der Akademie der bildenden Künste Wien. Sie arbeitet transmedial mit Installationen, Skulpturen und Malerei und beschäftigt sich inhaltlich mit soziopolitischen Themen, insbesondere mit Fragen zu Nahrung/Konsum/Kitsch und queer/feministischen Fragen. Zahlreiche Ausstellungen in Wien und international. http://evahettmer.com/
Ahoo Maher, geboren 1990 in Teheran/Iran, studierte von 2011 bis 2017 Kontextuelle Malerei an der Akademie der bildenden Künste Wien. Mitglied des Derang Duetts und des Morgenland Chambers Orchestra Osnabrück. Einzelausstellungen in der Public Domain (Wien) und der Dastan Basement Galerie (Teheran). http://ahoo-maher.tumblr.com/
Oksana Zmiyevska, geboren in Armjansk auf der Krim, studierte Malerei bei Johanna Kandl an der Universität für Angewandte Kunst Wien; zurzeit Lehramtsstudium Bildnerische Erziehung und Textiles Gestalten an der Akademie der bildenden Künste Wien. Gruppenausstellungen unter anderem im Heiligenkreuzer Hof (Wien), Kunstraum Praterstraße 15 (Wien), Hotel magdas (Wien). http://www.oksanazmiyevska.com/
 
 
x
x
 
Akademie der bildenden Künste Wien
Schillerplatz 3
1010,Wien (AUT)
http://www.akbild.ac.at/

- Universitätsbibliothek (Lesesaal)