x
TERMINDETAILS
RSS
Reece Terris: DIG
24.05.2017 19:00h
SCHAURAUM angewandte Q21
Reece Terris: DIG
DIG ist eine Videoarbeit, die in einer Einstellung gedreht wurde und den Künstler dabei zeigt, wie er buchstäblich vom Himmel in den Videorahmen fällt, auf einer Bergspitze landet und die nächsten 12 Minuten damit zubringt ein Loch zu graben.
Während die Arbeit einerseits auf die Beziehung zwischen Umwelt und Künstler verweist, rekurriert sie andererseits auf die Ästhetik und technische Formalisierung früher Videokunst der 1970er Jahre. Aufgenommen vor dem spektakulären Hintergrund der Küstenberggruppe nahe Whistler Mountain in British Columbia, verwirklicht DIG das Bild eines sich in die Landschaft einprägenden Künstlers, der sich einen Raum schafft, um seine Gegenwart, Vergänglichkeit und Grabung zu markieren. Anstatt etwas Neues zu produzieren und sich in die Umgebung einzuschreiben, bewerkstelligt DIG eine Form von Medienrecycling und Umformung der Landschaft, die suggeriert, dass diese Art von Rekontextualisierung ebenfalls eine Produktionsform darstellen kann.

Reece Terris ist ein in Vancouver lebender Künstler, dessen Arbeit die zu erwartenden empirischen Qualitäten eines Ortes oder Objektes durch die Verstärkung oder Verschiebung der primären Funktion des originären Entwurfs verändert.

Seine Praxis manifestiert sich in einer breiten Palette unterschiedlichster Medien, darunter Skulptur, Performance, Installation und Fotografie.

kuratiert von: Ruth Schnell und Tommy Schneider
 
 
x
x
 
SCHAURAUM angewandte Q21
Electric Avenue, Museumsquartier Wien, Museumsplatz 1
1070,Wien (Österreich)
http://www.m-q.at/index.php?page_id=505&lang=

KARTE