x
TERMINDETAILS
RSS
Sergei Sviatchenko: Secretly
28.04.2016 19:00h
Sergei Sviatchenko: Secretly
Fotocredits: (c) Schlebrügge.Editor
Zur Eröffnung sprechen:
Elisabeth Hajek, Künstlerische Leitung Q21/MQ
und Johannes Schlebrügge, Schlebrügge.Editor

Im Rahmen der Eröffnung wird Sergei Sviatchenkos Buch "Collages", Hg. von Rick Poynor, präsentiert.

Die täglich anwachsende Flut von Bildern untergräbt die Bedeutung des Einzelbildes zusehends. Das Bedürfnis, dieser Entwicklung entgegen zu treten oder zumindest für einen Moment innezuhalten, um darüber zu reflektieren, was bereits verloren ist, begründet einen internationalen Aufschwung der Collage.

Sergei Sviatchenkos aktuelles Künstlerbuch widmet sich erstmals nur den Collagen im vielfältigen Oeuvre des Künstlers. Der englische Kunst- und Designkritiker Rick Poynor reflektiert in seinem Essay die Entwicklung der Collage als Medium und analysiert Sviatchenkos Arbeiten von dessen Anfängen in der Ukraine bis hin zu seinen aktuellen Werken.

Sviatchenko lebt und arbeitet seit 1990 in Viborg, Dänemark. Durch extreme Reduktion der Bildelemente – Sviatchenko zwingt sich selbst zur Beschränkung auf zwei bis drei Teile – konzentriert er den Vorgang der Auswahl, des Ausschneidens und der Montage und platziert die Komponenten auf grellen, oft farblich dissonanten Hintergründen. Die betonte Flächigkeit lässt eine Verortung der Konstruktionen durch den Betrachter nicht zu, so dass sie an graphisch-skulpturale Objekte erinnern.

Die schnellen Schnitte, die Sviatchenko in seinem Bildmaterial setzt, geben den entstehenden Bildelementen neue, kantige Umrisse, die sich der Abstraktion nähern. Seine Kompositionen schaffen jedoch auch Momente des Ausgleichs und der Ruhe in der unendlichen Bilderflut der Moderne.

Sergei Sviatchenko
Geboren in der Ukraine, lebt und arbeitet seit 1990 in Viborg, Dänemark. 1975 graduierte er von der Akademie für Kunst und Architektur in Charkow und absolvierte anschließend das Doktorat an der Architekturschule in Kiew. Sviatchenkos Collagen wurden europaweit sowie in Kanada und den USA ausgestellt und wurde in Magazinen wie Dazed & Confused, AnOther, Elephant u.a. publiziert.

www.sviatchenko.dk
 
 
x
x
 
Galerie Galerie, Himmelpfortgasse 22, 1010 Wien