Sollen KünstlerInnen das Vorzeigemodell der Arbeit der Zukunft sein?

Dienstag, 29. September 2015 - 19:00 Uhr

Depot. Kunst und Diskussion

oellinger/rainer oellinger/rainer
Sollen KünstlerInnen das Vorzeigemodell der Arbeit der Zukunft sein?

Eine formelle Debatte

Kreativität, Flexibilität und Selbstverwirklichung: Was oft als Idealvorstellung der Arbeit der Zukunft gilt, ist in künstlerischer Arbeit schon längst real.
Zwei Teams zu je drei RednerInnen argumentieren, warum oder warum nicht, künstlerische Arbeit das Vorzeigemodell der Arbeit der Zukunft sein sollte.
Das Publikum hat die Möglichkeit sich an der Debatte zu beteiligen.
Die Veranstaltung wird auf Video aufgezeichnet.

RednerInnen:
Krüger&Pardeller/Doris Krüger, Künstlerin
Wolfgang Zinggl, Künstler, Kultursprecher der Grünen
Univ.Prof. Michael Meyer, WU Wien
Julian Turner, Künstler
eSeL (Lorenz Seidler), Kunstforscher
N.N

ein Projekt von oellinger/rainer

Termin

eSeL's Neugierde
Debatte, Arbeit, Kreativität, Flexibilität, Selbstverwirklichung,
Dienstag, 29.09.2015 19:00
Depot. Kunst und Diskussion
Breite Gasse 3
1070 Wien
Links
Schließen
Zum eSeL Twitter Kanal


Mehr Informationen finden Sie in unserer Daten­schutz­erklärung
Schließen
Zur eSeL Facebook Page


Mehr Informationen finden Sie in unserer Daten­schutz­erklärung
Die Webanalyse durch Google Analytics wurde deaktiviert.