x
TERMINDETAILS
RSS
eyes on: AromA
11.11.2014 19:00h
mo.ë
eyes on: AromA
 
Die 3 KünstlerInnen Sonja Bendel, Kathrin Delhougne und Horst Stein waren jeweils 3 Monate a Roma. Eine Stadt, wo vieles und gleichzeitig nichts funktioniert. Analog zum Aroma, dessen Duftkomposition aus oft konträren Einzelgerüchen besteht, stießen sie unabhängig voneinander auf autochtone Farb- und Formsysteme, die jetzt im Flakon der Ausstellung einen intensiven Duft dieser Stadt verströmen. Zusammengesetzt aus Kopf-, Herz- und Basisnoten: AromA.

SB: „Typisch für die Fassaden Roms ist die patchwork-artige Gestaltung der Gebäudefassaden. Beschädigte Stellen der Außenwände werden mit rechteckigen Flecken übermalt. Die farbigen Vierecke an den Hauswänden erinnerten mich an das colorfield-painting der Fünfziger und Sechziger: FIELDS OF ROME“.


KD: „Im Alltagsleben der Stadt scheint die Epoche des Barock in üppig zur Schau gestellten Dingen und auffälliger Kleidung weiter zu leben. Es dominieren ausladende, fließende Bewegungen und übersteigerte Formen. In den Fotos verwende ich bewusst Stilmittel der Barockmalerei wie starke Kontraste und grelle Farben: ALLTAGSBAROCK“.

HS: „21 mal war das Handydisplay in Rom unbrauchbar. Die Software zickte. Diese ärgerliche Dysfunktionalität erzeugte überraschende Störbilder, die geometrisch und farblich subtile Kompositionen boten. Sie wurden abfotografiert und in Form eines Tablets, das leider auch nicht funktioniert, gebracht: NEO GEO MOBILEPHONE“.

Ausstellungsdauer: 11/11/14 - 16/11/14

 
 
x
x
 
mo.ë
Thelemangasse 4/1
1170 ,Wien (Österreich)
http://www.moe-vienna.org

KARTE