x
TERMINDETAILS
RSS
Marko Zink: Olympia
15.05.2014 19:00h
Galerie Michaela Stock
Marko Zink: Olympia
Preview: Donnerstag, 15. Mai 2014, von 19 bis 21 Uhr gemeinsam mit Galerie Andreas Huber und unttld contemporary

VIENNA GALLERY WEEKEND | 16. MAI - 18. MAI 2014 | PROGRAMM

Freitag, 16. Mai, 11 – 16 Uhr
Vernissage: Bauernbrunch & Präsentation des JungbauernSTEHkalenders, 11-16 Uhr
Der Bauernbrunch findet im Ristorante Gino e Maria statt (gegenüber von der Galerie). Gleichzeitig werden dort ausgewählte Arbeiten aus der Serie schwimmer präsentiert.

Freitag, 16. Mai, ab 18 Uhr
Lukas Troberg, Licht-Installation On AIR

Samstag, 17. Mai, von 14 – 15 Uhr
Screening: Marko Zink schwimmer & im wald, Unterer Stock
Artist Talk mit Marko Zink & Wolfgang Huber-Lang (APA), Galerie

Sonntag, 18. Mai von 11 – 14 Uhr
Foto-Shooting mit Marko Zink. Werde auch du zum Olympioniken und lass dich von Marko Zink ablichten.


Nouvelle Vague ist eine Stilrichtung, die im französischen Kino in den 1950/60er Jahre entstanden ist. Diese Bewegung richtete sich gegen die eingefahrene Bildsprache und den vorhersagbaren Erzählfluss des etablierten kommerziellen Kinos. Es wurde mit lichtempfindlichem Filmmaterial, ohne künstliches Licht, außerhalb der Filmstudios gedreht und prägend für die Fotografie bzw. für den Film war die visuelle Ästhetik. Die spezifischen Körperinszenierungen zeigten zentrale Momente - eine Zäsur zwischen Schnitt und Bruch, Fragmenten und Diskontinuitäten - und gängige Körperkonzepte wurden ironisch hinterfragt.

Und genau hier setzt Marko Zink mit seiner neuen Serie Olympia an. Er offeriert Bilder mit doppelter Wahrnehmung. Ob man sich darauf einlässt oder welche Wahrnehmung man von dem Menschen gewinnen will, welche einem lieber ist, überlässt Marko Zink dem Beobachter. In der neuen Serie des Künstlers geht es vorrangig um die Auseinandersetzung von Körperlichkeit und Ästhetik aber auch zugleich um die Körperinszenierung und um die zur Schaustellung des „perfekten jungen männlichen Körpers.“

Angelehnt an den Jungbauernkalender werden von Zink die sinnlichen Seiten des Landlebens und der bäuerlichen Arbeit im Einklang mit dem Jahreskreislauf der Natur aufgezeigt. Der Bruch mit dem meist biederen und konservativen Image des Jungbauern spiegelt das neue Selbstbewusstsein der Protagonisten wider: die Olympioniken des jeweiligen Monats zeigen nicht ihr Gesicht, sie verstecken sich hinter einer Maske - sind austauschbar und anonym, und doch wirken sie stolz.
 
 
x
x
 
Kategorie Pudel Design
Start: 15.05.2014 19:00h
Ende : 18.06.2014, 21:00h

Webseite dieses Events