f.e.a - jour fixe

Mittwoch, 20. März 2013 - 18:45 Uhr

f.e.a. - forum für experimentelle architektur

lauter gute nachrichten!

1. das sanatorium ist assaniert! grüner frosch avisiert.

2. für den f.e.a-jour fixe am mittwoch, den 20. märz 2013,
haben wir viel interessantes vor.

3. CHRISTIAN KÜHN kommt und diskutiert.

4. MARTA PELINKA-MARKOVA hält einen festvortrag.

5. es beginnt der frühling.

6. bei den azw-nachbarn wird am 20. märz eine bemerkenswerte ausstellung eröffnet.

7. beim jour fixe am 27. märz berichtet ROLAND HAGENBERG über das raiding project

8. der f.e.a-jour fixe am 3. april findet bei GUE SCHMIDT statt.

9. beim jour fixe am 10. april stellen wir das buch „architektur und bewegung“ von DANIEL GRÜNKRANZ vor.

+++++++

ad 1. am vergangenen wochenende haben wir das sanatorium machnac* in trencianske teplice gestürmt, erobert, besetzt, aufgeräumt, geputzt und zugenagelt. beim jour fixe am 20.3. findet das 1. veteranentreffen der internationalen putzbrigaden statt.**
es findet eine wichtige abstimmung statt: ob wir gesiegt haben oder besiegt wurden. außerdem beraten wir, ob wir auch den grünen frosch*** symposionistisch putzen sollen. das treffen mit dem festvortrag von MARTA PELINKA_MARKOVA**** beginnt um 20.20 uhr. ort: f.e.a, museumsquartier, stiege boutique combinat und azw, erster halbstock.

ad 2. CHRISTIAN KÜHN ***** kommt spätestens um 22.22 uhr. ******

ad 3. wegen der fortgeschrittenen zeit dieses jour fixes wird die f.e.a-spezialjause besonders reichhaltig, und wir werden auch kaffee und tee servieren.********
dabei kann die vortreffliche ausstellung potemkinprojekt von GYULA FODOR besichtigt werden.

ad 4. vortrag über die schwierige beziehung zwischen milena jesenska und jaromir krejcar bzw. franz kafka.********

ad 5. offensichtlich vorläufig nur nominell. *********

ad 6. das gold des azw. die sammlung. eröffnung um 19 uhr. **********

ad 7. ROLAND HAGENBERG, publizist, fotograf, lebt in japan. TOYO ITO, TERUNOBU FUJIMORI und andere japanische architektinnen haben für raiding im burgenland wohnpavillons entworfen.***********

ad 8. zur eröffnung der ausstellung theRED im mag3 in der schiffamtsgasse 17, 1020 wien, um 19 uhr.

ad 9. mit einem üppigen symposionistischen fest zum thema

+++++++

*) hauptwerk von jaromir krejcar, dem bedeutendsten architekten des prager funktionalismus
**) wir erinnern uns an unseren heldenhaften einsatz, tauschen erfahrungen aus, ehren gefallene, präsentieren die reiche beute, vor allem feindliche standarten und uniformen. dazu essen wir berühmte kur-oblaten und trinken das berühmte heilwasser aus tr. teplice (das eindringlich nach verfaulten eiern riecht und 39,2 grad warm ist. trost für alle, die am sturz des sanatoriums nicht teilgenommen haben: f.e.a bereitet ein ost\vest-fest zum thema kunst und befreiung II in zilina vor. dabei wollen wir das sanatorium und den grünen frosch inspizieren. vermutlich im mai 2013.
***) hauptwerk von bohuslav fuchs, dem bedeutendsten architekten des brünner funktionalismus
****) MARTA PELINKA-MARKOVA ist philosophin und kommunikationswissenschaftlerin feministischer richtung.
*****) CHRISTIAN KÜHN, architekturtheoretiker, wurde zum biennale-österreich-kommissär 2014 bestellt. wir diskutieren über seine venezianischen absichten und die renovierung des österreichischen parlaments. wir hoffen auf die teilnahme von architekt ERNST BENEDER, vorsitzender der jury für den parlamentswettbewerb
******) er ist zu einem essen eingeladen und kann daher nicht früher kommen.
*******) ausnahmsweise wegen der fortgeschrittenen zeit
********) die vortreffliche gestaltung dieser vorzüglichen schau besorgten die bwm-architekten.
**********) am 20.3. um 12 uhr 2 minuten der mitteleuropäischen zeit, offiziell nach primar-äquinoktien, earth’s seasons us naval observants
***********) zusätzlich hoffen wir auf einen vortrag von IRENE SUCHY über japanische gegenwartsmusik. ITO wurde soeben mit dem pritzkerpreis ausgezeichnet.

Termin

Ameisen Urbanismus
forum experimentelle architektur, jour fixe, Architektur
Mittwoch, 20.03.2013 18:45
f.e.a. - forum für experimentelle architektur
Museumsplatz 1
1070 Wien
Links
Die Webanalyse durch Google Analytics wurde deaktiviert.