ImPulsTanz: Glitch Choir

Freitag, 12. Juli 2024 - 19:00 Uhr

ImPulsTanz
Ort: mumok

Frank Sperling Frank Sperling
Deva Schubert (DE)
Glitch Choir

Eintracht in Dissonanz: Deva Schubert knüpft an die uralte, kulturübergreifend mehrheitlich von Frauen praktizierte öffentliche Trauerarbeit an, genauer: an die Tradition des Klageliedes. Für die Dekonstruktion eines italienischen Lamentos dient ihr der „Glitch“ als Werkzeug, die Störung oder fehlerhafte Übertragung eines Bildes oder Videos. Das eigentlich rein digitale, immaterielle Phänomen wird hier im Tanz in den Körpern und Stimmen Schuberts und ihrer Co-Performerin Chihiro Araki hörbar, sichtbar, spürbar. Glitch Choir lädt ein, die Unterbrechung auch als Öffnung wahrzunehmen, um komplexen, widerständigen und historisch oftmals übergangenen Formen der Trauer Ausdruck zu verleihen. Der White Cube des mumok wird zum Resonanzraum und die Missklänge verbinden sich zum Kollektivgesang.

Termin

Tauben Loge
Art:verwandtes
Choreografie, Tanz, Performance, Deva Schubert
Freitag, 12.07. 19:00
ImPulsTanz

Location:
mumok
Museumsplatz 1
1070 Wien
Merken
Links
Schließen
Zum eSeL Twitter Kanal


Mehr Informationen finden Sie in unserer Daten­schutz­erklärung
Schließen
Zur eSeL Facebook Page


Mehr Informationen finden Sie in unserer Daten­schutz­erklärung
Die Webanalyse durch Google Analytics wurde deaktiviert.