Kultursommer: Comic-Workshop

Freitag, 12. Juli 2024 - 15:00 Uhr

Kultursommer Wien
Ort: Wilhelmsdorfer Park

Storytelling als dekoloniale Praxis mit Esma Bošnjaković aka. Strudelworte


Geschichte schreibt, wer Geschichten festhält. Das bestimmen oft Machtkonstrukte, von denen gerade marginalisierte Stimmen besonders ausgeschlossen werden. Welche Geschichten wichtig sind, wird ebenso von Anderen entschieden. Mit der einzigartigen Macht der Bildsprache widmen wir uns unserer eigenen Geschichte. Durch das Medium der Comics erzählen wir durch Bild und Wort, was wir festhalten möchten. Wir lernen die Basics des Comiczeichnens und Storytellings (niemand muss zeichnen können), und das Übersetzen von Gedanken in einfache Formen, Linien und Worte.

Der Workshop wird auf Deutsch gehalten. Die Workshopleiterin spricht auch Bosnisch, Kroatisch, Serbisch und Englisch. Teilnehmer:innen sind eingeladen in der Sprache zu schreiben, in der sie sich am wohlsten fühlen.

Die Plätze für diesen Workshop sind begrenzt und werden nach dem First-Come-First-Serve-Prinzip vergeben. Hier geht’s zur Anmeldung: https://kupfticket.com/events/comicworkshop-storytelling-als-dekoloniale-praxis

Zur Workshopleitung
Esma Bošnjaković aka. Strudelworte ist Illustratorin und Comic-Zeichnerin, und stellt ihre alltäglichen Erfahrungen als österreichische Muslimin durch Comics dar. Die Themen ihrer Arbeit umfassen Herkunft, Rassismus und mentale Gesundheit.

Termin

Public Access
Community
Comic, Workshop, Aktivismus, Storytelling, Dekolonialismus, Esma Bošnjaković, Strudelworte
Freitag, 12.07. 15:00
Kultursommer Wien

Location:
Wilhelmsdorfer Park
1120 Wien
Merken
Links
Schließen
Zum eSeL Twitter Kanal


Mehr Informationen finden Sie in unserer Daten­schutz­erklärung
Schließen
Zur eSeL Facebook Page


Mehr Informationen finden Sie in unserer Daten­schutz­erklärung
Die Webanalyse durch Google Analytics wurde deaktiviert.