Wiener Festwochen: Zurück in die Zukunftsrepublik

Samstag, 22. Juni 2024 - 10:00 Uhr

Wiener Festwochen
Ort: Volkskundemuseum Wien

Anna Pech Anna Pech
10:00
WORKSHOP 10+
ZURÜCK IN DIE ZUKUNFTSREPUBLIK
Mit Moritz Matschke, Anna Pech (Bildungs- und Kulturverein AREAL)

Sensationsfund! Auf dem Dachboden im Haus der Republik sind mysteriöse Artefakte aufgetaucht, die die Existenz einer längst vergangenen Kinderrepublik vermuten lassen. Gab es hier tatsächlich eine Gesellschaft, die nur von Kindern gestaltet wurde? In den Workshops stellen Künstler:innen gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen spielerische Überlegungen an, wie diese Republik ausgesehen haben könnte und gestalten Stadtpläne, Zeitungen, Kostüme, Radio- und Videobeiträge oder eine eigene Währung. Die Workshops erforschen so die Möglichkeiten temporärer, von Kindern und Jugendlichen organisierten Gesellschaftsformen und fragen danach, wie wir junge Menschen in Zukunft stärker in demokratische Prozesse involvieren können.
Die Teilnehmer:innen sind dazu eingeladen, diesen Fragestellungen in vier Werkstätten mit unterschiedlichen Medien nachzugehen. In der Finanzwesenwerkstatt werden mögliche und unmögliche, vergangene und zukünftige Währungs- und Zahlungsmittel einer Kinderrepublik erdacht und ausprobiert.
In der Zeitungs- und Radiowerkstatt werden Beiträge recherchiert. Die jungen Journalist:innen schwärmen aus, um Festivalakteur:innen und Besucher:innen des Schönbornparks zu befragen, oder um zur Rubrik „Fund der Woche“ akribisch der Herkunft ominöser Objekte nachzugehen. In der Finanzwesenwerkstatt werden mögliche und unmögliche, vergangene und zukünftige Währungs- und Zahlungsmittel einer Kinderrepublik erdacht und ausprobiert.
Die Teilnehmer:innen der Druckwerkstatt gehen auf Spurensuche im öffentlichen Raum: Gibt es vielleicht noch Hinweise auf die vergangene Republik? Wie könnten Poster oder Wahlplakate einer Kinderrepublik ausgesehen haben, wie könnten sie zukünftig aussehen? Mit Schablonen, Stempeln und Farbe werden Schilder und Plakate entworfen und hergestellt. In der Reenactment-Werkstatt werden anhand von überlieferten Bilddokumenten und Relikten Szenen der vergangenen Kinderrepublik nachgestellt. Was kann durch das Rollenspiel in Erfahrung gebracht werden? Wie fühlt sich die Wiederholung vergangener Aktionen an?
Alle Jugendlichen werden aufgefordert, das Haus der Republik und den Park als Forschungsraum zu nutzen.
Am Ende der Workshopreihe werden am 22. Juni alle Ergebnisse zusammen in einer Ausstellung präsentiert.

ALTERSEMPFEHLUNG
Für junge Menschen von 10 - 14 Jahren.
Eintritt frei!


16:00
AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG
ZURÜCK IN DIE ZUKUNFTSREPUBLIK

Über fünf Wochen arbeiteten Kinder und Jugendliche gemeinsam mit Künstler:innen an ihren Vorstellungen einer Kinderrepublik. Im Rückgriff auf Relikte und Narrative wurden Fäden aufgenommen, weitergesponnen und neu verwoben: Die abschließende Ausstellung arrangiert Objekte, Zeitungen, Pläne und Radiobeiträge zu einem bruchstückhaften Bild über gewesene Visionen und mögliche Zukünfte einer von Kindern organisierten Gesellschaftsform.

Termin

Eselchen Kinderprogramm
Eröffnung, Ausstellung, Workshop, Kinder, Jugendliche
Samstag, 22.06. 10:00
Wiener Festwochen

Location:
Volkskundemuseum Wien
Laudongasse 15-19
1080 Wien
Merken
Links
Schließen
Zum eSeL Twitter Kanal


Mehr Informationen finden Sie in unserer Daten­schutz­erklärung
Schließen
Zur eSeL Facebook Page


Mehr Informationen finden Sie in unserer Daten­schutz­erklärung
Die Webanalyse durch Google Analytics wurde deaktiviert.