Günther Selichar. The Double You Series & Nächtliches Realitätenbüro

Mittwoch, 25. Januar 2023 - 19:00 Uhr

secession

Mittwoch 25.01.2023, 19:00 Uhr
Günther Selichar
The Double You Series

The Double You Series basiert auf der gleichnamigen Werkgruppe von Günther Selichar, die in den Jahren 2020 bis 2022 entstanden ist. Statt Text enthält das Künstlerbuch Bilder von Wörtern. Es handelt sich um Farbabbildungen von vier verschiedenen Monitoren mit verschiedenen Pixelformen und um Scans aus unterschiedlichen gedruckten Publikationen mit diversen Schriftarten. Zu lesen sind die Fragen “Who?”, “What?”, “Where?”, “When?”, “Why?”. Sie strukturieren die Recherchearbeit von Journalist_innen und den Aufbau ihrer Texte. Der Medienkünstler und -theoretiker schlägt mit seinen Textdarstellungen einen Bogen von frühen gedruckten massenmedialen Reproduktionen zu Texten auf Bildschirmen. Das Buch regt an, über Fakten nachzudenken, die mittlerweile häufig von Narrativen abgelöst werden.

Erscheint anlässlich der Ausstellungen:
Günther Selichar
Schirmherrschaft
Museum der Moderne, Salzburg, Mönchsberg, 26. 11. 2022 – 12. 3. 2023
Kunstsammlung Gera, 6. 4. — 11. 6. 2023

Herausgegeben von Museum der Moderne Salzburg und Stadt Gera, Kunstsammlung Gera, Germany
Konzept: Günther Selichar, Florian Lamm
Text von: Kerstin Stremmel
Lektorat und Übersetzung: Gerrit Jackson
Gestaltung: Lamm & Kirch, Florian Lamm, Caspar Reuss
Papier: Salzer Eos 80g/m2 1,75Vol und Profi Gloss 250g/m2
Druck: DZA, Druckerei zu Altenburg GmbH
Herstellung: VfmK Verlag für moderne Kunst GmbH
ISBN: 978-3-903439-76-4
292 Seiten


Günther Selichar
Nächtliches Realitätenbüro (revisited). Subtexte zur Arbeit in und mit Massenmedien

Das Nächtliche Realitätenbüro von Günther Selichar erzeugt einen Raum, in dem Fragen danach möglich werden, wie fotografische Bilder zustande gekommen sind, was also »hinter« diesen Bildern zu finden ist – welche Produktionsprozesse, welche Technik, welche Verbreitungsmöglichkeiten, welche »SUB | TEXTE« ihre Entstehungsbedingungen entscheidend beeinflusst und bestimmt haben. Zwischen 1981 und 1983 entstanden, führt das Nächtliche Realitätenbüro sozusagen an den Ausgangspunkt der kritischen Bearbeitung von apparativen Bildern zurück und bietet die Möglichkeit, die Abstände zur Gegenwart kenntlich zu machen, die Brüche in den Diskursen – und dabei gleichzeitig auch eine Kontinuität der Kritik und des Politischen zu konturieren.

Erscheint anlässlich der Ausstellung
Günther Selichar
SUB | TEXTE
Camera Austria, Graz, 10 . 12 . 2022 – 19 . 2 . 2023

Herausgeber: Reinhard Braun
Produktion: Angelika Maierhofer, Peter Rieser
Lektorat: Margit Neuhold, Christina Töpfer
Übersetzung: Andrea Scrima
Design: Satz & Sätze, Graz
Schrift: Times CA, Neue Helvetica LT
Papier: Munken Polar, 250 g and 120 g
Druckerei: Florjančič, Maribor
Herstellung: Camera Austria, Graz, Austria
ISBN: 978-3-902911-70-4
144 Seiten

Zugang zur Buchpräsentation über den hinteren Seiteneingang.

Termin

eSeLs Neugierde
Buchpräsentation, Günther Selichar
Mittwoch, 25.01. 19:00
secession
Friedrichstraße 12
1010 Wien
Merken
Links
Schließen
Zum eSeL Twitter Kanal


Mehr Informationen finden Sie in unserer Daten­schutz­erklärung
Schließen
Zur eSeL Facebook Page


Mehr Informationen finden Sie in unserer Daten­schutz­erklärung
Die Webanalyse durch Google Analytics wurde deaktiviert.