Zwischen Kostenschätzung, Muttermilch und Bauwende

Mittwoch, 04. Oktober 2023 - 19:00 Uhr

Architekturzentrum Wien

Positionen unserer Generation
05.10.– 20.11.2023, Galerie
Eröffnung: Mi 04.10.2023, 19:00

Was beschäftigt die jüngste Generation österreichischer Architekt*innen? Ihre brennende Frage lautet: Wie können wir die Bauwende mitgestalten? Diese Frage ist eng verknüpft mit den Themen Nachhaltigkeit und intersektionalem Feminismus und zieht eine Reihe von Folgefragen nach sich: Welche Möglichkeiten bietet Kreislaufwirtschaft in der Planung von Architekturprojekten? Wie kommen junge Architekt*innen zu erstrebenswerten Aufträgen? Wie können wir Projekte selbst initiieren? Welche kollektiven Arbeitsstrukturen können unsere Praxis erhalten und verbessern? Welche Formen nimmt die Architektur an, wenn wir unseren Anliegen folgen? Wie sieht diese zukünftige Architektur aus?

Die Anliegen und Forderungen einer neuen Generation österreichischer Architekt*innen sollen in dieser Ausstellung hör- und sichtbar gemacht werden. Derzeit werden sie in einer Interviewserie der beiden Ko-Kurator*innen Ella Felber und Silvester Kreil gesammelt, untersucht und dann in einer österreichweiten Workshopreihe kollektiv weiter verdichtet und aufbereitet. In der Az W-Galerie präsentiert sich die Ausstellung mit ihren „brennenden Fragen“ als temporäre Erweiterung zur Schausammlung “Hot Questions – Cold Storage”.

Kurator*innen: Ella Felber und Silvester Kreil in Zusammenarbeit mit Solveig Furu Almo,
Anna Firak, Lukas Pankraz Mähr, Natascha Peinsipp, Theresa Reisenhofer und Felix
Steinhoff.

Termin

Ameisen Urbanismus
Bauwende, Interviewserie, Erweiterung zur Schausammlung
Mittwoch, 04.10. 19:00
bis Montag, 20.11.
Architekturzentrum Wien
Museumsplatz 1
1070 Wien
Merken
Links
Schließen
Zum eSeL Twitter Kanal


Mehr Informationen finden Sie in unserer Daten­schutz­erklärung
Schließen
Zur eSeL Facebook Page


Mehr Informationen finden Sie in unserer Daten­schutz­erklärung
Die Webanalyse durch Google Analytics wurde deaktiviert.