Angela Glajcar

Samstag, 25. März 2023 - 10:00 Uhr

Landesgalerie Niederösterreich

Die deutsche Künstlerin Angela Glajcar (*1970) entwickelt für das Erdgeschoss der Landesgalerie Niederösterreich eine raumgreifende, einzigartige Installation aus Papier. Sie schichtet weiße Papierbögen mit wenigen Zentimetern Abstand unterschiedlich aneinander. Tiefe und neue Räume schafft die Bildhauerin durch das Einreißen des Papiers.

BEZUG ZUR WACHAU
Die Installation in der Landesgalerie Niederösterreich erweckt Assoziationen an Landschaften und Weinberge und nimmt so Bezug zur Region. Inmitten dieser faszinierenden Welt plant die Künstlerin Plätze zum Verweilen, die zum Genießen des ganzheitliche Raumerlebnisses einladen.

Glajcars Werke haben einen filigran-kunstvollen, aber auch archaischen Charakter. Das Material Papier nimmt die Farbigkeit und die Lichtsituation der Umgebung auf und verändert daher ständig seine Erscheinung.

ERSTE MUSEUMSAUSSTELLUNG IN ÖSTERREICH
Glajcar entwickelte ortsbezogene Installationen u. a. für das National Museum of Women in the Arts in Washington, das Powerlong Museum Shanghai oder das Museum Wiesbaden. In der Landesgalerie Niederösterreich realisiert die international renommierte Künstlerin ihre bisher größte in-situ-Arbeit, es ist auch ihre erste Museumsausstellung in Österreich.

Kuratorin: Gerda Ridler

Termin

nicht in Wien
Installation, Papier, Skulptur
Samstag, 25.03. 10:00
bis Sonntag, 14.01.2024
Landesgalerie Niederösterreich
Museumsplatz 1
3500 Krems
Merken
Links
Schließen
Zum eSeL Twitter Kanal


Mehr Informationen finden Sie in unserer Daten­schutz­erklärung
Schließen
Zur eSeL Facebook Page


Mehr Informationen finden Sie in unserer Daten­schutz­erklärung
Die Webanalyse durch Google Analytics wurde deaktiviert.