Living Positions: Running Sushi

Mittwoch, 02. November 2022 - 20:00 Uhr

Odeon Theater

Liquid Loft: running sushi
living positions
02., 03., 04. und 05.11.2022 | 20:00

Der Blick in die Zen-Philosophie eines Manga-Haushalts: eine sequentielle Performance.
Liquid Loft sucht auf der Bühne den Weg des Samurai, Feng Shui wird im Cyberspace praktiziert und Stäbchenhochsprung führt die Performer ins klassische Pas de Deux.

Running Sushi wird nicht als linear verlaufende Geschichte erzählt, sondern lässt das Publikum die Abfolge der angebotenen Szenen selbst entscheiden, ähnlich einem gleichnamigen Restaurant, in dem der Gast “bits” and “pieces” selbst auswählen und so sein Menü zusammenstellen kann. Dadurch entsteht jeden Abend ein völlig neues Drehbuch. Was bleibt, ist der “Pulp-Fiction-Effekt”, der – unabhängig von der Anordnung der Szenen – die Geschichte im Nachhinein im Kopf des Zuschauers zusammensetzt.

Der in Japan vor allem von Takashi Murakami entscheidend geprägte Begriff „superflat“ beschreibt nicht nur das Comic bzw. Manga als eine Kommunikationsform, in der sich die Erlebniswelt und „Realität“ fast ausschließlich auf zweidimensionale Bildflächen verlagert hat, sondern meint auch das Verschwimmen der Trennlinie zwischen Hoch- und Popkultur in der Post-Post-Moderne.

Running Sushi ist inspiriert von der japanischen Kunst der Anime. Die Performance läuft wie die Bildsequenz eines Manga-Comics ab. Eine Frau und ein Mann versuchen, ihr sinnlos gewordenes Privatidyll zu reanimieren und schreiben damit ein mögliches Storyboard für eine zukünftige Existenz am Bildschirm. In Running Sushi werden Bilder kopiert und weiterentwickelt, um als eigene Realwelt in zwei Dimensionen zurückzukehren.

Termin

Tauben Loge
Performance, zeitgenössischer Tanz, Liquid Loft
Mittwoch, 02.11. 20:00
bis Samstag, 05.11.
Odeon Theater
Taborstraße 10
1020 Wien
Merken
Links
Schließen
Zum eSeL Twitter Kanal


Mehr Informationen finden Sie in unserer Daten­schutz­erklärung
Schließen
Zur eSeL Facebook Page


Mehr Informationen finden Sie in unserer Daten­schutz­erklärung
Die Webanalyse durch Google Analytics wurde deaktiviert.