Satoko Ichihara: Madama Butterfly

Sonntag, 15. Mai 2022 - 17:00 Uhr

Wiener Festwochen
Ort: brut nordwest

Philip Frowein Philip Frowein
Satoko Ichihara
Madama Butterfly
Theater Österreichische Erstaufführung
Deutsch, Englisch, Japanisch mit deutschen und englischen Übertiteln Dauer: 105 Minuten

1904 in Italien uraufgeführt, verhandelt die Oper Madama Butterfly von Giacomo Puccini die Beziehung zwischen einer Geisha und einem US-amerikanischen Offizier. Während die Frau exotisierend charakterisiert wird, ihre Hingabe bis zur Selbstaufgabe führt, zeichnet der Verlauf der Romanze eine Verherrlichung der Potenz des westlichen Mannes. Die junge Theatermacherin Satoko Ichihara dreht den Spieß um und demaskiert dadurch diese rassistischen und sexistischen Projektionen. In ihrer ersten Produktion außerhalb Japans überführt sie die hegemoniale Erzählung in eine wilde und verstörende Fantasiewelt. Zwischen Tokyo und Zürich ringen ein internationaler Cast und 3D-animierte Avatare um Deutungshoheit in Sachen Identitätspolitik, Schönheitsideale, Sexualität und Macht. Humorvolle Bilder und kampflustige Debatten, exzentrische Figuren und popkulturelle Brüche. Das Theater von Satoko Ichihara bringt unerwartete Bilder und unverschämt direkte Worte von Wichtigkeit. Schockierend gut.

Termin

Tauben Loge
Wiener Festwochen, Theater, Performance, Xenofeminism, Satoko Ichihara
Sonntag, 15.05. 17:00
Wiener Festwochen

Location:
brut nordwest
Nordwestbahnstraße 8-10
1200 Wien
Merken
Links
Schließen
Zum eSeL Twitter Kanal


Mehr Informationen finden Sie in unserer Daten­schutz­erklärung
Schließen
Zur eSeL Facebook Page


Mehr Informationen finden Sie in unserer Daten­schutz­erklärung
Die Webanalyse durch Google Analytics wurde deaktiviert.