Franz West: Warum ist etwas und nicht nichts?

Sonntag, 15. Mai 2022 - 15:00 Uhr

Kunst im öffentlichen Raum NÖ
Ort: Stronsdorf

Herzliche Einladung zur Wiederaufstellung einer der frühen KOERNOE-Ikonen!

Franz West, Warum ist etwas und nicht nichts? (1997/2022)
Sonntag, 15. Mai 2022, 15.00 Uhr
Stronsdorf

Es sprechen:
Karin Gepperth
Bürgermeisterin der Marktgemeinde Stronsdorf
Susanne Neuburger
Kunsthistorikerin
Andreas Minnich
Abgeordneter zum Nationalrat in Vertretung von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner

Musikalische Begleitung durch ein Trompetentrio der Musikschule Staatz.
Bei Schlechtwetter findet die Veranstaltung im Gemeindesaal, 2153 Stronsdorf Nr. 228, statt.

Mit dem Objekt von Franz West kehrt eine frühe KOERNOE-Ikone, und eine der ersten Arbeiten des Künstlers im Freiraum, nach langer Recherche und Restaurierung wieder an ihren Aufstellungsort im Weinviertel zurück. Die Skulptur hat Signalcharakter für die Kunst im öffentlichen Raum, hatte doch das neue Kulturfördergesetz im Jahr 1996 in diesem Bereich neue künstlerische Möglichkeiten eröffnet, die zur heutigen Vielfalt an Projekten und Themen führten und internationales Ansehen einbrachten. Die Instandhaltung der in den letzten Jahrzehnten entstandenen Arbeiten ist eine kontinuierliche und umfangreiche Herausforderung für das Team von KOERNOE, das hierbei von der Restaurierungsabteilung der Landessammlungen Niederösterreich unterstützt wird.

Shuttlebus
ab 15 Teilnehmer*innen von Wien
nach Stronsdorf, ab Wien zwischen
Universität und Rathauspark.
Abfahrt: 13.30 Uhr, Rückfahrt: 17.00 Uhr

Termin

nicht in Wien
Skulptur, Wiederaufstellung, Franz West
Sonntag, 15.05. 15:00
Kunst im öffentlichen Raum NÖ

Location:
Stronsdorf
2153 Stronsdorf
Merken
Links
Schließen
Zum eSeL Twitter Kanal


Mehr Informationen finden Sie in unserer Daten­schutz­erklärung
Schließen
Zur eSeL Facebook Page


Mehr Informationen finden Sie in unserer Daten­schutz­erklärung
Die Webanalyse durch Google Analytics wurde deaktiviert.