Zbyněk Sekal: Mensch im Labyrinth

Donnerstag, 27. August 2020 - 16:00 Uhr

Belvedere 21

Zbyněk Sekal, Ohne Titel, undatiert © Bildrecht, Wien, Foto: © Johannes Szilvássy, Objektverwalterin: Christine Sekal Zbyněk Sekal, Ohne Titel, undatiert © Bildrecht, Wien, Foto: © Johannes Szilvássy, Objektverwalterin: Christine Sekal
Freier Eintritt zur neuen Ausstellung Zbyněk Sekal am 27. August

Kritischer Denker, analytischer Beobachter und „Materialpoet“: Das Werk von Zbyněk Sekal (Prag 1923 – Wien 1998) lässt sich aus vielen Perspektiven lesen. Sekals fast minimal wirkende Arbeiten sind Zeugen eines von Isolation, Gefangenschaft und Exil geprägten Lebens. So waren es die politischen Krisen des 20. Jahrhunderts, die der Künstler in seinen Objekten zu eindringlichen poetischen Manifestationen menschlicher Existenz verarbeitete. Sein Werk erscheint in der krisenbedingten Umbruchstimmung unserer Zeit aktueller denn je. Rund siebzig seiner Objekte werden nun im Belvedere 21 gezeigt.

Kuratiert von Harald Krejci.

Termin

eSeLs Neugierde
Eröffnung, Bildhauerei, Zbyněk Sekal
Donnerstag, 27.08. 16:00
bis Mittwoch, 06.01.2021
Belvedere 21
Arsenalstraße 1
1030 Wien
Merken
Links
Schließen
Zum eSeL Twitter Kanal


Mehr Informationen finden Sie in unserer Daten­schutz­erklärung
Schließen
Zur eSeL Facebook Page


Mehr Informationen finden Sie in unserer Daten­schutz­erklärung
Die Webanalyse durch Google Analytics wurde deaktiviert.