Die Archivierung der Gegenwart

Freitag, 05. November 2021 - 10:00 Uhr

Universität für angewandte Kunst

Über den Umgang mit Kunst im öffentlichen Raum

BIG ART realisiert Kunst & Bau-Projekte und trägt die Verantwortung für den Kunstbestand in den Gebäuden der österreichischen Bundesimmobiliengesellschaft (BIG). Mit zunehmenden Sanierungen und Erweiterungen der Gebäude, wie auch mit der Verknappung des Raumes wird die Frage, wie in Zukunft diese Artefakte erhalten und archiviert werden, immer virulenter. Die BIG versteht diese Problematik als eine der kulturellen und auch gesellschaftspolitischen Herausforderungen der Gegenwart und diskutiert gemeinsam mit Expert:innen aus unterschiedlichen Fachbereichen, welche strukturellen Bedingungen zu schaffen sind, die gleichzeitig den notwendigen Handlungsspielraum für das Bewahren wie für das Neue gewährleisten.

Referent:innen
- Jakob Helmut Deibl, Assistenzprofessor für Religion und Ästhetik an der Katholisch-Theologischen Fakultät / Forschungszentrum "Religion and Transformation in Contemporary Society" (Universität Wien)
Cathrine Mellander Backman, leitende Beraterin im Fachbereich Cultural Environment des Swedish National Heritage Board
- Linus Neumann, Hacker, Sprecher des Chaos Computer Club
- Henrik Orrje, Leiter der Abteilung für Betreuung, Sammlung und Administration, Public Art Agency Sweden
- Katrina Petter, Leiterin Kunst im öffentlichen Raum Niederösterreich
- Hans Ulrich Reck, Philosoph und Kunstwissenschaftler, bis 2019 Professor für Kunstgeschichte im medialen Kontext und bis 2020 Rektor der Kunsthochschule für Medien Köln

Moderation
Claudia Büttner, Kunsthistorikerin und freie Kuratorin, München

Begleitprogramm
Mit Beiträgen von Studierenden der Abteilung Ortsbezogene Kunst (Leitung: Paul Petritsch) der Universität für angewandte Kunst Wien (Lehrende: Georgia Holz und Jeanette Pacher)

Konferenzsprache
Deutsch / Englisch

Hybridveranstaltung
Alle Vorträge und Diskussionen sind vor Ort als auch via Live-Streaming zugänglich.

Konferenzort
Universität für angewandte Kunst Wien, Expositur Vordere Zollamtsstraße 7, 1030 Wien

Kontakt und Anmeldung
bigart@sectiona.at


PROGRAMM

10:00 Anmeldung Registration

10:30 Begrüßung Welcome
- Gerald Bast, Rektor der Universität für angewandte Kunst Wien
- Hans-Peter Weiss, CEO BIG

10:45 Einführung Presentation and introduction
- Regina Barta, Teamleiterin BIG ART Team leader BIG ART
- Cornelia Offergeld, Vorsitzende des BIG ART Fachbeirats
- Claudia Büttner, Kunsthistorikerin und freie Kuratorin, München

Panel I
11:00
- Katrina Petter, Leiterin Kunst im öffentlichen Raum Niederösterreich
Head of Public Art Lower Austria
DER ZAHN DES AUSSENRAUMS – FRAGEN ZU VERÄNDERUNG, VERFALL UND ERHALT ANHAND VON BEISPIELEN VON KUNST IM ÖFFENTLICHEN RAUM IN NIEDERÖSTERREICH

11:30
- Henrik Orrje, Leiter der Abteilung für Betreuung, Sammlung und Administration, Public Art Agency Sweden
PFLEGE UND ERHALTUNG VON KUNST IM ÖFFENTLICHEN RAUM IM GEBAUTEN KULTURERBE DES 20. JAHRHUNDERTS – EIN INTERDISZIPLINÄRES FELD

12:00
- Cathrine Mellander Backman, Leitende Beraterin im Fachbereich Cultural Environment des Swedish National Heritage Board
KUNST AM BAU IM ÖFFENTLICHEN RAUM – EINE BEWERTUNGSMETHODE AUSGEHEND VON ASPEKTEN DES KULTURELLEN ERBES UND DER ÄSTHETIK

12:30
- Uta Hassler, Architektin und em. Professorin für Architektur (ETH Zürich)
EIN ERHALTUNGSPARADOX – KUNST AM BAU ALS EPISTEME AUF ZEIT?

13:00
Publikumsgespräch mit den Referent:innen Audience discussion with all speakers
Moderation: Claudia Büttner

13:30 – 15:00
Mittagspause Lunch break

Panel II
15:00
- Jakob Helmut Deibl, Assistenzprofessor für Religion und Ästhetik (Universität Wien)
FIGURATIONEN DES BLEIBENS. ERHALTEN UND ABSCHIEDNEHMEN ALS MODI DER KUNST(WERKE)

15:30
- Linus Neumann, Hacker, Sprecher des Chaos Computer Club
IST DAS /DEV/RANDOM ODER KANN DAS NACH /DEV/NULL? ÜBER WERT UND WERTLOSIGKEIT VON KULTUR UND SCHAFFEN

16:00
Publikumsgespräch mit den Referent:innen Audience discussion with all speakers
Moderation: Claudia Büttner und/and Cornelia Offergeld

16:30 – 17:00
Kaffeepause Coffee break

Panel III

17:00
- Hans Ulrich Reck, Philosoph und Kunstwissenschaftler, em. Professor und Rektor (Kunsthochschule für Medien Köln)
VON DER HISTORISCHEN KRITIK ZU KONTINGENZ UND IDIOSYNKRASIE

17:30
Panel Panel discussion
- Anna Artaker, Künstlerin und Elise-Richter-Research Fellow an der Akademie der bildenden Künste Wien
- Marie-Therese Harnoncourt-Fuchs, Architektin und Gründerin von „the next ENTERprise Architects“, Professorin für Entwerfen und Gebäudelehre am Institut für Architektur der Universität Kassel, BIG ART Fachbeirat
- Gabriela Krist, Restauratorin und Kunsthistorikerin, Leiterin des Instituts für Konservierung und Restaurierung an der Universität für angewandte Kunst Wien seit 1999. UNESCO Lehrstuhl inhaberin für internationale Projekte und Arbeit am Weltkulturerbe
- Ulrich Reck, Philosoph und Kunstwissenschaftler

Moderation: Claudia Büttner und/and Klaus-Jürgen Bauer

18:30
Projektpräsentation und Ausstellung Presentation and exhibition

Einführung Introduction: Paul Petritsch, Professor, Leiter der Abteilung Ortsbezogene Kunst (Universität für angewandte Kunst Wien)

Zu den Projekten:
Georgia Holz und/and Jeanette Pacher, Kuratorinnen, Lehrende der Abteilung Ortsbezogene Kunst

Projekt der Abteilung Ortsbezogene Kunst mit Beiträgen von Studierenden

19:00
Get-Together

Termin

eSeLs Neugierde
Konferenz, Archiv
Freitag, 05.11. 10:00
Universität für angewandte Kunst

Location:
Angewandte Atrium
Vordere Zollamtsstraße 7
1030 Wien
Merken
Links
Schließen
Zum eSeL Twitter Kanal


Mehr Informationen finden Sie in unserer Daten­schutz­erklärung
Schließen
Zur eSeL Facebook Page


Mehr Informationen finden Sie in unserer Daten­schutz­erklärung
Die Webanalyse durch Google Analytics wurde deaktiviert.