brut Saisoneröffnung 2019/2020

Samstag, 05. Oktober 2019 - 17:30 Uhr

Brut

Robert Świerczyńskis Robert Świerczyńskis
Saisoneröffnung

Aperitivo LEIDER ABGESAGT

Beginnt um 17.30h mit "Diorama".
Eintritt frei.

Ingri Fiksdal
Diorama

brut in der Seestadt (Asperner See)
Performance / Installation Österreichische Erstaufführung

Der Begriff Diorama bezeichnet meist dreidimensionale Modelldarstellungen von Landschaften, wie sie etwa in naturhistorischen Museen zu sehen sind. Er kann sich aber auch auf das von Louis Daguerre 1822 in Frankreich erfundene Diorama-Theater beziehen, in dem großflächige Landschaftsgemälde mithilfe von geschickten Licht- und Klangeffekten und Livedarsteller*innen zum Leben erweckt wurden. In ihren Diorama-Performances verwendet Ingri Fiksdal Choreografie als Linse, mittels derer sie eine bestimmte Ansicht und deren Kontext beeinflusst oder verändert. Die entstehende Performance ist eine Reflexion über das Vergehen der Zeit, die langsame Veränderung einer Landschaft und Szenografie als ökologische Praxis menschlicher und nichtmenschlicher Körper. Die Musik kommt von der Alternative-Musikerin Jenny Hval und dem Noise-Spezialisten Lasse Marhaug und variiert zwischen drohnenähnlichen Echos, abgehacktem Industrial Noise und durch die Landschaft ziehenden kryptisch flüsternden Stimmen.

Die Stücke der Norwegerin Ingri Fiksdal zeichnen sich durch ihre formale Ästhetik und die Verschmelzung vonTanz, Sound, Licht und Kostümen aus. Mit ihren Projekten versucht Fiksdal, ihr Publikum in einen veränderten Bewusstseinszustand zu versetzen und unvorhergesehene Erfahrungen herbeizuführen. Ihre Arbeiten touren weltweit, im brut-Programm war Fiksdal mit der ortsspezifischen Performance Night Tripper (2012/13) und dem Bühnenstück HOODS (imagetanz 2015) vertreten.

In der Seestadt Aspern inszeniert die norwegische Choreografin Ingri Fiksdal zur brut-Saisoneröffnung die Panoramaversion ihrer eindrücklichen Performanceserie Diorama, die bereits erfolgreich um die Welt tourte. Diorama erschafft vor der Seekulisse im Sonnenuntergang ein meditatives Landschaftsgemälde aus Körpern und Objekten, das sich durch Bewegung, Licht und Sound beständig verändert und seine Betrachter*innen intensiv das Verstreichen der Zeit und die Veränderung der Landschaft erleben lässt.


19:00
Get-together
Eintritt frei

Willkommen in der Spielzeit 2019/20 des brut! Zu Feier der Saisoneröffnung gibt es eine herzliche Umarmung von brut und einigen Künstler*innen des Programms. Gemeinsam mit bekannten und noch unbekannten Gesichtern von der Bühne und aus dem Publikum lässt sich der Beginn der neuen Saison mit Getränken, Häppchen und Musik gebührend feiern.

Die Veranstaltung findet im Anschluss an die Vorstellung von "Diorama" der norwegsichen Choreografin Ingri Fiksdal statt. Eintritt frei!
Um Anmeldung wird gebeten

New Art on Stage is back and be aware:
ANY RESEMBLANCE TO REALITY IS PURELY INTENTIONAL

Termin

eSeLs Neugierde
Saisoneröffnung, Ingri Fiksdal, Get-together
Samstag, 05.10. 17:30
Brut

Location:
Fabrik Seestadt
Sonnenallee 137
1220 Wien
Merken
Links
Schließen
Zum eSeL Twitter Kanal


Mehr Informationen finden Sie in unserer Daten­schutz­erklärung
Schließen
Zur eSeL Facebook Page


Mehr Informationen finden Sie in unserer Daten­schutz­erklärung
Die Webanalyse durch Google Analytics wurde deaktiviert.