Eröffnung Wienwoche 2019

Freitag, 13. September 2019 - 18:30 Uhr

Karlsplatz

Grafik: Gerhard Jordan, Festivallogo: Codi Straganz Grafik: Gerhard Jordan, Festivallogo: Codi Straganz
Eröffung mit Live Acts und Programmpräsentation:
Freitag, 13. September 2019
Karlsplatz, vor der Karlskirche
18.30 bis 22.00 Uhr
Eintritt frei!

Programm
15:00
Eröffnung des Denkmals:
DIKH HE NA BISTER!
Vor dem Parlament, Dr.-Karl- Renner-Ring 3, 1010 Wien
Intervention im öffentlichen Raum

18:30 – 22:00
Festivaleröffnung
Karlsplatz

Angel-Ho / Konzert
Luana Hansen / Konzert
Margaret Carter / Performance
Hengameh Yaghoobifarah / Lesung aus "Eure Heimat ist unser Albtraum"
Dacid Go8lin / Konzert und Moderation
Mzamo Nondlwana / Performance
Fatamorganaaaaa / Performance
Veranstaltungssprachen: Deutsch, Englisch, Gebärdensprache

AFTERPARTY im Flex-Café, Augartenbrücke 1, 1010 Wien
22:00 Uhr
mit
Angel-Ho DJ Set
Kiki Hitomi
Fauna


Die achte Ausgabe des Kunst- und Kulturfestivals WIENWOCHE – Festival for Art & Activism findet dieses Jahr vom 13. bis zum 22. September 2019 statt. Unter dem Motto bitches & witches setzen wir den Schwerpunkt auf radikale queer-feministische Gesellschaftskritik.

22 Projekte erforschen im Festivaljahr 2019 künstlerische, aktivistische, wissenschaftliche und soziokulturelle Versuchs- und Neuordnungen.

Bitches & Witches ist migrantisch, queer, anitrassistisch, feministisch, antifaschistisch und intersektional. Die Autorin und Aktivistin Audre Lorde inspiriert uns zu jenem Queer-Feminismus, den wir leben, den wir weitergeben wollen, für den wir kämpfen und den wir verteidigen werden: “IT IS NOT OUR DIFFERENCES THAT DIVIDE US. IT IS OUR INABILITY TO RECOGNIZE, ACCEPT, AND CELEBRATE THOSE DIFFERENCES.”

Termin

eSeLs Neugierde
Eröffnung, Festival, queer-feministische Gesellschaftskritik
Freitag, 13.09. 18:30
Karlsplatz
1040 Wien
Merken
Links
Schließen
Zum eSeL Twitter Kanal


Mehr Informationen finden Sie in unserer Daten­schutz­erklärung
Schließen
Zur eSeL Facebook Page


Mehr Informationen finden Sie in unserer Daten­schutz­erklärung
Die Webanalyse durch Google Analytics wurde deaktiviert.