Foto Wien. Festivalzentrale

Mittwoch, 20. März 2019 - 20:00 Uhr

Österreichische Postsparkasse

Éva Szombat, Zsófi from Happiness Book 2013 © Éva Szombat Éva Szombat, Zsófi from Happiness Book 2013 © Éva Szombat
Die erste Ausgabe von FOTO WIEN startet am 20.03.2019 um 20:00 Uhr mit der Eröffnung der Festivalzentrale in der Otto Wagner Postsparkasse. In der Festivalzentrale sind Highlights wie die Ausstellungen "Bodyfiction", "Zones Urbaines", "Monsanto", "Curator’s Choice", u.v.m. zu sehen.

Zur Eröffnung sprechen Bettina Leidl (Direktorin KUNST HAUS WIEN. Museum Hundertwasser), Herbert Putz (Eigentümervertreter SIGNA), Kurt Gollowitzer (Geschäftsführer Wien Holding), S.E. Francois Saint-Paul (Ambassade de France en Autriche / Französische Botschaft in Österreich) und Veronica Kaup-Hasler (Amtsführende Stadträtin für Kultur & WIssenschaft Stadt Wien).

Die Pop-up Bar von Die Parfümerie und TRZEŚNIEWSKI sorgen für Drinks und Brötchen. Musikbeitrag von Studierenden der MUK - Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien, ab 22 Uhr: DJ Elsa Okazaki.


Eröffnung der Ausstellungen in der Festivalzentrale
A Fork in the Road
Bodyfiction
Der illegale Film: Ich seh' die Welt vor lauter Bildern nicht
Einblicke
Fotobuch Ausstellung
FOTO TINDER
Office Shows
Hanna Putz, Sophie Thun: White Flag
Monsanto: A Photographic Investigation
Pop-Up Fotolabor
RONDO Fotopreis
So schön ist Wien – So schön ist der Gemeindebau
Stefan Oláh: Ehemalige Poststelle in der Otto Wagner Postsparkasse
Teleplasmatic Views of Vienna: Martin Reinhart / Virgil Widrich
The Secret Show
Urbane Zonen / Zones Urbaines
Vom Gebrauch der Fotografie
Österreich 1930-1950
Curator’s Choice
Pop-up Shop

Termin

eSeLs Neugierde
Eröffnung, Festival, Fotografie
Mittwoch, 20.03. 20:00
Österreichische Postsparkasse
Georg-Coch-Platz 2
1010 Wien
Merken
Links
Schließen
Zum eSeL Twitter Kanal


Mehr Informationen finden Sie in unserer Daten­schutz­erklärung
Schließen
Zur eSeL Facebook Page


Mehr Informationen finden Sie in unserer Daten­schutz­erklärung
Die Webanalyse durch Google Analytics wurde deaktiviert.