x
 
 
Mittwoch, 18.11.2015
#MIY Festival





Make­-It­-Yourself Aktionstage in der Electric Avenue - 21. & 22. November 2015

Am letzten Wochenende der VIENNA ART WEEK präsentieren und zelebrieren Kunst-und Kulturschaffende im quartier21 entlang der Electric Avenue ihren Enthusiasmus für Do­-It­-Yourself­-Kultur, Self­-Publishing und den Drang, die Dinge selbst in die Hand zu nehmen.

Now form a band! Now print a zine! Now build your own scene!

Projektpräsentationen, Workshops und das gemeinsame Nachdenken darüber, welche Rolle Museen in einer Kultur der Selbstermächtigung spielen könnten.

Ergänzend zum umfassenden Workshops und Präsentationen und den offenen Künstlerateliers der Artists­-in­-Residence­-Studios beim OPEN STUDIO DAY laden das quartier21 und die eSeL REZEPTION erstmals zum "Self Publishing Saturday":

Entlang der gesamten Electric Avenue können im Eigenverlag veröffentlichte Bücher, selbst publizierte Zines und weitere Publikationen kostenlos präsentiert, getauscht und verkauft werden.

Bring, trade & sell your own books, zines & publications!



Programm

Samstag, 21. November

10.00 ­- 19.00
Self Publishing Saturday
Bring, trade & sell your own books, zines & publications!
entlang der gesamten Electric Avenue
feat. ASIFAkeil, EIKON, eSeL.at, edition mono/monochrom, Say Say Say Inc., SRA, q/uintessenz, u.v.a.!

14.00­ - 20.00
TRANSFORMER im Raum D
DIY­Culture, Tapes, Vinyl, Zines, Coffee & Community
ab 14.00 SOYBOT "Bodypainting"­Workshop im Raum D

ab 16.00
Station Rose
Transferprozesse 2015 - from analog to digital & back again / Katalogpräsentation und Sound Performance

ab 17.00
CHESTO - At the Checkout - Hands on game presentation
Playful commentary on modern day society by Josef Wiesner & Felix Bohatsch / eSeL REZEPTION

19.00
q/uintessenz "Wir, Autoren unserer eigenen digitalen Vita"
Wir schreiben unsere Geschichte, Big Data interpretiert unser Leben.
Paneldiskussion im Raum D

20.00
Artistic Bokeh: SKAFANDER (The Spiritual Cyborg) - Peter Moosgaard
Exhibition Opening

Sonntag, 22. November

11.00­ - 13.00
School of Data ­Austria: Citizen Sensor Project
Surveying the city. Citizen scientists distill data out of their city. / Raum D

13.00 ­- 19.00
Mar Dixon's Museumcamp
im Raum D (via eSeL REZEPTION)


 
Mittwoch, 15.4.2015
eSeL REZEPTION presents Mar Dixon´s Museumcamp




Was kann, will oder auch darf das "Publikum" im Museum? Welche neuen Möglichkeiten bieten Smartphones und Internet? Und was wollen Sie im Museum? Ja, genau: Sie!

"Museumscamp" ist eine Museumskonferenz zum Anpacken und Mitmachen - und Spaß haben: ein partizipatives Symposiumsformat, bei dem Vorträge, Diskussionsrunden und Workshops erst gemeinsam vor Ort fixiert werden: Sie beschließen, wo sie zuhören, mitreden oder Ihre Vision für Museen im 21. Jahrhundert mit anderen diskutieren wollen. Nur eines ist fix: Es gibt Kuchen!

Mar Dixon, die quirlige Initiatiorin der legendären #AskACurator-Initiative auf Twitter bringt erstmals ihr lebendiges Konferenzformat mitten ins Museumsquartier Wien und erbringt erneut den Beweis wie neue Technologie dabei helfen kann Menschen über Museen ins Gespräch zu bringen. Zum Abschluß ihrer einmonatigen Artist-Residency in der eSeL REZEPTION im Q21 lädt die untriebige Twitterin (@MarDixon) ihr Netzwerk, das sie auf ihren Streifzügen durch Wiens Museumslandschaft geknüpft hat noch einmal zum großen Austausch: mit Ihnen. Ja, mit Ihnen!

Im Rahmen des "#MIY - Make it Yourself" - Festival in der Electric Avenue

Datum: Sonntag, 22.11.2015 von 13.00h bis 19.00h
Ort: Raum D & Electric Avenue - Q21 - Museumsquartier Wien, 1070 Wien

http://museumcamp.org
http://esel.at/museumcamp

 
Donnerstag, 27.11.2014
eSeL Comic Collage: Kunst Zeiger