Ausperformed

eSeL Foto: Sweet Sixteen: Fanni Futterknecht – Power to the Unspoken_Echoes of Resistance (16.4.2021, Video-Rehearsal @ Kunstraum Niederösterreich)

eSeL Foto: Sweet Sixteen: Fanni Futterknecht – Power to the Unspoken_Echoes of Resistance (16.4.2021, Video-Rehearsal @ Kunstraum Niederösterreich)

Dass Corona lang geplante Performance-Projekte, die fürs Erleben gedacht sind, zusammenhaut und irgendwann auch eine Verschiebung nimmer möglich ist, ist sowieso schon tragisch. Dass justament die „Von der Bühne zum Video“-Förderung des BMKOES wegen zu „hohem Zuspruchs“ zweieinhalb Wochen vor Einreichfrist wieder zugedreht wurde (und am letzten Tag überraschend um 17 statt um 23:59 Uhr endete) sorgt derzeit für nachvollziehbare Verzweiflung im Künstler:innennetz. Nein, mit den Problemen satirisch Empathie verweigernder Schauspieler:innen hat das nix zu tun.

Der Kunstraum Niederösterreich plant(e) mit der „Sweet Sixteen“ Performance-Reihe ein selbst veranstaltes Geburtstagfest eines tollen Hybridspaces in der Wiener Herrengasse, der zwischen Performance und Bildender Kunst – und insgeheim auch Medienkunst – seit 16 Jahren clever Diskurs-Pirouetten dreht. Über die Adresse Herrengasse 13 merkt man sich deren jährlichen Performancepreis H13 - und vice versa.

Fanni Futterknechts geplanter Prozess, die Wände leeren Phrasen und dem Publikum entegegen zu stellen, verwandelte sich dank tapferer Institution in ein aufwändiges Videoprojekt (und einen Podcast ). eSeL konnte einen Drehtag fotografisch festhalten. Und wird auch weiter im Kalender verfolgen, wenn die Bühnen Alternativen testen, die auch vor Telefonleitungen und anderen Kommunikationsangeboten nicht Halt machen – bis wir wieder rein dürfen.

Schließen
Zum eSeL Twitter Kanal


Mehr Informationen finden Sie in unserer Daten­schutz­erklärung
Schließen
Zur eSeL Facebook Page


Mehr Informationen finden Sie in unserer Daten­schutz­erklärung
Die Webanalyse durch Google Analytics wurde deaktiviert.