#eSeLSCHWARM feat. WaSCHbärhund: Museumsshops #3

Museumsbesuch: Shops #3

Während Wien darauf hofft, dass der Lockdown nächste Woche aufgehoben wird, erstellt WaSCHbärhund bereits eine Einkaufsliste. Glücklicherweise ist es heutzutage möglich, das Angebot der Museumsshops online kennen zu lernen. Wie sehr es sich von dem der physischen Shops unterscheidet, zeigt diese Kolumne.


Kunsthistorisches Museum

So umfangreich wie die Sammlung des Museums selbst ist auch das Angebot seiner Shops, die sich auf drei separate Läden verteilen: ein großer Shop im Erdgeschoss, eine Boutique neben dem Café und ein Raum am Ausgang der Tizian-Ausstellung. Letzterer wurde speziell für die Ausstellung eingerichtet.

Neben den üblichen Souvenirs und Ausstellungskatalogen bietet der Shop eine Reihe von unterschiedlichen Dingen – bis hin zu Stofftieren. Auch Ausstellungsobjekte haben ihren Platz im Laden gefunden, genauer gesagt Kopien davon, wie ägyptische Reliefs und Plastiken oder griechische Vasen.

Ein speziell für die Vorweihnachtszeit gestaltetes Regal kann die Besucher:innen erfreuen. Es bietet u.a. Weihnachtsschmuck, Postkarten und Kalender.

Es gibt eine große Auswahl an Büchern, aber eine etwas fragliche Preispolitik: die Bücher des Taschen Verlags werden als mehrfach preisreduziert dargestellt, obwohl die Website des Verlags diese Preise als regulär ausweist. WaSCHbärhund ist sehr verwundert...


Kaiserliche Schatzkammer Wien

Das Angebot des Shops widmet sich den Herrschaftsmotiven der Habsburgermonarchie.

Verschiedene Schmuckstücke tragen zur Atmosphäre eines Schatzhauses bei.


Theatermuseum

Ein kleiner Shop befindet sich gegenüber der Ticketkasse und bietet hauptsächlich Bücher für Kinder und Erwachsene

und einige Souvenirartikel an.

P.S.: Es gibt nur eine Kasse, sowohl für Tickets als auch für den Shop. Das Personal ist besonders nett, der WaSCHbärhund’s Meinung nach das freundlichste von allen im KHM-Museen-Verband.


Weltmuseum Wien

Dieser Shop unterscheidet sich ein wenig von den vorherigen, da er einen Museumsshop und den „Imperial Shop“ Vienna zusammenbringt. Der Eingang zum Geschäft erfolgt entweder über das Museum oder über den Heldenplatz.

Der Shop zeichnet sich durch seine Vielfalt aus, sein Angebot ist eines der originellsten.

Kinder werden sich im Laden nicht langweilen.

Es besteht jedoch die gleiche fragwürdige Preispolitik wie im Kunsthistorischen Museum. Ein Buch vom Gerstenberg Verlag wird als viermal preisreduziert verkauft, obwohl es sich um einen regulären Preis des Verlags handelt.


KHM-Online-Shop

Der Online-Shop repräsentiert die Shops aller Museen des KHM-Verbandes, obwohl das Angebot begrenzter als in den üblichen Geschäften ist. In der Buchabteilung gibt es zum Beispiel nur Ausstellungskataloge.

Die meisten Waren sind Merchandise-Artikeln, die zu einem guten Preis in der Kategorie „Sale“ erworben werden können.

In der Kategorie „Schmuck & Accessoires“ findet man Repliken, die einen guten Überblick über die Originale in den Museumssammlungen geben. Jedoch handelt es sich hier um teures Shopping.


Text & Fotos: WaSCHbärhund

Schließen
Zum eSeL Twitter Kanal


Mehr Informationen finden Sie in unserer Daten­schutz­erklärung
Schließen
Zur eSeL Facebook Page


Mehr Informationen finden Sie in unserer Daten­schutz­erklärung
Die Webanalyse durch Google Analytics wurde deaktiviert.