x
Dienstag, 11.4.2017
Hackathon "KUNSTliche Intelligenz"
Hackathon "KUNSTliche Intelligenz"

Foto: Lemmings.io

Ein Projekt von eSeL & Lemmings.io
gemeinsam mit Q21 - Electric Avenue

Ein interdisziplinäres Kollektiv an Kreativen, Tüftlern und KünstlerInnen erarbeitet während eines intensiven Arbeitswochendes VOR der Vienna Art Week in Teams gemeinsam Praxismodelle, wie Technologie, Internet und intelligente Devices im Kunstbetrieb besser eingebunden werden könnten.

Das intensive Workshop-Format "Hackathon" ermöglicht es in nur drei Tagen funktionsfähige Prototypen zu entwickln, um deren Funktionen, Vor- und Nachteile und weitere Entwicklungsschritte diskutieren zu können. Im Fokus steht, welche Rolle künstliche Intelligenz und clevere Algorithemen in Zukunft auch im Kunstbetrieb bzw. beim Museumsbeuschen spielen werden.

Ziel des Entwicklungs-Marathons ist mit Hilfe einfacher technischer Möglichkeiten die Auseinandersetzung mit Kunst zu vertiefen - und trotz Einsatz von Smartphones und anderer leuchtender "Devices" die Aufmerksamkeit nicht von der sinnlichen Erfahrung mit Kunst im Ausstellungs-"Realraum“ abzulenken, sondern vielmehr mit digitaler Unterstützung auch nach dem Ausstellungsbesuch neue Formen der Auseinandersetzung mit Kunst und ihren Themen zu ermöglichen.

Montag, 13.11. - 17h werden die Resultate und Prototypen des Hackathons im Raum D des Q21 im MuseumsQuartier Wien präsentiert

HACKATHON: 10. – 12.11.2017
Ort: Q21 Electric Avenue & Ovaltrakt

Abschlusspräsentation: 13.11. - 17h
im RAUM D - Q21 Electric Avenue - MuseumsQuartierWien, Museumsplatz 1, 1070 Wien

Interessierte aller Disziplinen können sich bis Ende Oktober hier melden:
esel.cc/viennaartweek-hackathon
Die TeilnehmerInnen des Hackathons werden ausgewählt und rechtzeitig kontaktiert.

Für Die Abschlußpräsentation keine Voranmeldung notwendig
Freier Eintritt!

Weitere Informationen: www.lemmings.io www.esel.at

 


Blog Kommentare sind derzeit deaktiviert.