x
GAZEBO: Platzgestaltung im Winter/Frühjahr - Call for artworks
Ausschreibung zur Gestaltung des Vorplatzes WerkzeugH / Schönbrunner Strasse 61 im Winter 2010/Frühjahr 2011 (bis ca. Mai 2011) im Rahmen von eSeL´s GAZEBO. Galerie für öffentliche Räume. Als temporäre Off-Galerie hat sich GAZEBO die Aufgabe gestellt KünstlerInnen im öffentlichen Raum zur aktiven Auseinandersetzung mit der direkten Nachbarschaft und deren spezifischen Gegebenheiten aufzufordern - und umgekehrt die AnrainerInnen mit neuen Blickwinkel auf ihren umgebenden Stadtraum zu konfrontieren. Als Ausgangspunkt für die Kunst-Aktivitäten rund um GAZEBO dient eine kleine Holzhütte auf dem neuen Platz, der durch die Adaptierung der ehemaligen Werkzeug Huber Fabrik in Wien Margareten gewonnen wurde (Schönbrunner Strasse 61). Der Platz dient in den Sommermonaten dem Lokal „WerkzeugH“als Sommerterrasse. Mit dem Herbsteinbruch (und Winterlagerung der Sitzmöbeln) steht die Freifläche – mit wetterbedingten und rechtlichen Einschränkungen – bis ca. Mai 2011 für Gestaltung/Bespielung/Nutzung zur Verfügung. Dieser Call richtet sich an KünstlerInnen / Kreative / StadtplanerInnen /... bzw. alle, die Erfahrung haben ein geeignetes Projekt für diesen Ort zu entwickeln und umzusetzen. (Es können bestehende Projekte/Ideen/Werke adaptiert werden oder im Rahmen der vorhandenen Mittel neue Projekte entwickelt werden). Ort: 1050 Wien, Ecke Schönbrunner Strasse 61/Grohgasse Zur Produktion: Als Produktionskosten stehen maximal € 1500,- (inkl. MwSt) zur Verfügung. Für das ausgewählte Projekt gibt es zusätzlich ein Honorar von € 500,- (inkl. MwSt). Für die Entwicklung und Durchführung einer "sozialen Intervention" in/mit der GAZEBO-Nachbarschaft suchen wir ein ZWEITES, zusätzliches Projekt und können dafür ein Pauschalhonorar von €500,- (inkl. MwSt) zur Verfügung stellen. Facilities: Strom & Internetanschluß (WiFi) vorhanden, sowie diverse Facilities via Kooperationspartner WerkzeugH. Es gibt keinen Diebstahlschutz ! Infoabend: Für alle Interessierten besteht am Donnerstag, 11.11.2010 – ab 18.00 Uhr die Möglichkeit vor dem Medienkunst-Gesprächsabend Informationen einzuholen. Ansonsten Rückfragen bitte per Email. Umsetzung: ab Ende Jänner (bis Mai 2011) Vorschläge & Rückfragen bitte per Email: an gazebo - at - esel.at Postweg: eSeL.at - GAZEBO, Schönbrunner Strasse 65, 1050 Wien Kontakt: Barbara Pflanzner (Projektkoordination) Email: panda - at - esel.at Tel: 00 43 650 784 26 51 Weitere Informationen: http://gazebo.esel.at