x
 
 
Dienstag, 29.5.2018
eSeL: #SuperSensorKart


(c) eSeL

eSeL: #SuperSensorKart


Ein Social-Media-Battle im Rahmen von

Love Me Sensor - un/tragbare Technologien


Mittwoch, 30.5.2018, 19:00 Uhr
Technisches Museum, Mariahilfer Straße 212, 1140 Wien


Im Mai 2018 wird das Technische Museum Wien zum Schauplatz des Performance Parcours LOVE ME SENSOR. Das Licht- und Raumkonzept von Gerald Moser leitet das Publikum zu neun Stationen im Museum und lädt zu einer unerwarteten und exklusiven Museumswahrnehmung ein.
Sei es auf künstlerische oder wissenschaftliche Weise, die BesucherInnen tauchen ein in die vielschichtige Welt un/tragbarer Technologien. Dabei ist genügend Raum für Ironie, Kritik, Reflexion und Dialog. Die eingeladenen ProtagonistInnen vermitteln im Laufe von zwei Stunden ihren individuellen Umgang mit tragbaren Technologien. Die BesucherInnen entscheiden beim Rundgang selbst, wie lang sie in jeder Situation verweilen.

Die KünstlerInnen, Aldo Giannotti, Monsterfrau, Klaus Pichler, Esel, die Schauspielerin Gisela Salcher oder der Medizintechniker Prof. Egger überraschen mit ihren Sichtweisen und unterschiedlichen performativen Zugängen. Studierende des Studiengangs Fashion & Technology / Kunstuniversität Linz, Partner des Technischen Museums, zeigen eine multimediale Show mit un/tragbaren Technologien und experimentieren gemeinsam mit Alex Murray-Leslie im Futurelab.

Jeder Parcours endet mit einem Live-Konzert in der historischen Mittelhalle des Hauses: Das Duo Attwenger gemeinsam mit dem Gameboymusicclub oder Chicks on Speed bespielen jeweils einen der Abende. Für Drinks und Snacks im Stile der Wiener Street Food Szene ist gesorgt.

29. Mai 2018
Live Act: Attwenger & Gameboymusicclub

30. Mai 2018
Live Act: Chicks on Speed
Infra-ordinary
costume, media, performance
Chicks on Speed workshop with F&T students, The University of the Arts Linz. Chicks on Speed: Melissa Logan, Alexandra Murray-Leslie and choreographer Krõõt Juurak with collaborators Superbhoom, Waiwai, Ben Olsen, Interface Cultures and Ai Die Die.

Ablauf
18:30 Einlass

19:00 Beginn
Mit: Prof. Hubert Egger, eSeL, Aldo Giannotti, Monsterfrau, Lars Moritz, Gerald Moser, Alex Murray-Leslie, David Palme, Klaus Pichler, Gisela Salcher, Fashion & Technology / Kunstuniversität Linz

ab 21.00 Uhr Live Act & DJ, Drinks & Foodtrucks
Wo: Technischen Museum Wien

Gratis Eintritt unter 19 Jahren und mit Jahreskarte!

+ + + + + +

featuring:

eSeL: #SuperSensorKart
Need for Tweet Edition!

„Wearable Technologies“ treten im „Mini mobil Verkehrsparcours“ des TMW zum Wettrennen an!

Ein Social-Media-Battle entscheidet live vor Ort im TMW die Pole Position in der Ökonomie der Aufmerksamkeit - nicht zuletzt dank des ungebremsten Redeschwalls von Live-Moderator eSeL und dem Publikum, das auch auf dem Verkehrsparcours gegen einander antreten darf!

Das Publikum darf via Hashtag #SuperSensorKart Power-Ups beisteuern: Jede lobende (oder kritische!) Social Media Erwähnung sorgt live für Vorsprung auf der SuperSensorKart-Rennstrecke - und zeigt die Ambivalenzen tragbarer Technologien im Rausch der Aufmerksamkeitsökononmie am Daten-Highway

Revolutionäre Technologie? Getarnte (Selbst-)Überwachung? - Oder doch nur gezielter Hype dank Social Media Marketing?

Racing Hashtag / Twitter & Instagram:
#supersensorkart

Das Rennen kann Dienstag & Mittwoch live ab 19h via fb.com/eselat verfolgt und manipuliert werden!

Konzept und Performance: eSeL
Sammlungskustodin: Ana Daldon

 
Donnerstag, 13.7.2017
Sommerfest bei Bunbury's feat. eSeL AiR Matt Kindt


15. Juli 2017, 10:00 - 18:00 Uhr
Bunbury's Comics
Lindengasse 34/Top 4, 1070

Sommer, Sonne, Comics!

Dank einer großartigen Möglichkeit kommt ihr in den Genuß eines bunburyschen Sommerfestes mit einem international bekannten, wunderbaren Künstler: Matt Kindt!

Ja, richtig gelesen, der Mastermind hinter Sachen wie Dept H. und Mind MGMT kommt zu mir in die Buchhandlug und steht euch von 14 - 18 Uhr für Signaturen und Sketches zur Verfügung.

Um das Ganze schön einzurahmen, gibt es bei mir einfach dann ein Sommerfest, wie es im Dezember ein Weihnachtsfest gab. Also; exorbitant viel Süßkram, Hawaiihemden, Ukulelen, vielleicht eine Plastikpalme. Es wird wunderbare Gewinnspiele geben um 'so good - it's bad'-DVDs zu gewinnen, aber auch coole Comicpacks beim bunburyschen Rätsel. Eine Hälfte des Duo Infernale Astronautpool kriegt ihr natürlich auch ab.

All das ist nur möglich gemeinsam mit eSeL.at - „Kunst kommt von Kommunizieren“ und dem Artist-in-Residency-Programm im Q21 des MQ – MuseumsQuartier Wien.

FB-Event: https://www.facebook.com/events/130910534166427

 
Dienstag, 11.4.2017
Hackathon "KUNSTliche Intelligenz"

Foto: Lemmings.io

Ein Projekt von eSeL & Lemmings.io
gemeinsam mit Q21 - Electric Avenue

Ein interdisziplinäres Kollektiv an Kreativen, Tüftlern und KünstlerInnen erarbeitet während eines intensiven Arbeitswochendes VOR der Vienna Art Week in Teams gemeinsam Praxismodelle, wie Technologie, Internet und intelligente Devices im Kunstbetrieb besser eingebunden werden könnten.

Das intensive Workshop-Format "Hackathon" ermöglicht es in nur drei Tagen funktionsfähige Prototypen zu entwickln, um deren Funktionen, Vor- und Nachteile und weitere Entwicklungsschritte diskutieren zu können. Im Fokus steht, welche Rolle künstliche Intelligenz und clevere Algorithemen in Zukunft auch im Kunstbetrieb bzw. beim Museumsbeuschen spielen werden.

Ziel des Entwicklungs-Marathons ist mit Hilfe einfacher technischer Möglichkeiten die Auseinandersetzung mit Kunst zu vertiefen - und trotz Einsatz von Smartphones und anderer leuchtender "Devices" die Aufmerksamkeit nicht von der sinnlichen Erfahrung mit Kunst im Ausstellungs-"Realraum“ abzulenken, sondern vielmehr mit digitaler Unterstützung auch nach dem Ausstellungsbesuch neue Formen der Auseinandersetzung mit Kunst und ihren Themen zu ermöglichen.

Montag, 13.11. - 17h werden die Resultate und Prototypen des Hackathons im Raum D des Q21 im MuseumsQuartier Wien präsentiert

HACKATHON: 10. – 12.11.2017
Ort: Q21 Electric Avenue & Ovaltrakt

Abschlusspräsentation: 13.11. - 17h
im RAUM D - Q21 Electric Avenue - MuseumsQuartierWien, Museumsplatz 1, 1070 Wien

Interessierte aller Disziplinen können sich bis Ende Oktober hier melden:
esel.cc/viennaartweek-hackathon
Die TeilnehmerInnen des Hackathons werden ausgewählt und rechtzeitig kontaktiert.

Für Die Abschlußpräsentation keine Voranmeldung notwendig
Freier Eintritt!

Weitere Informationen: www.lemmings.io www.esel.at

 
Donnerstag, 23.3.2017




Die Entsetzliche-Kunst-Tauschbörse in LINZ (26.3.) und WIEN (27.3.)

„One wo/man´s trash is another wo/man´s treasure!“

Bring uns ein Kunstwerk, das Du NICHT ausstehen kannst - und such Dir dafür Kunst aus, die jemand anderer gar nicht leiden kann.

Wir entsorgen entsetzliche Kunst!
- und machen ungeliebte Kunst wieder schön !

Pro Person ein Kunstwerk bringen & und eines abholen
Ein communityübergreifendes Austauschprojekt in Sachen Kunstgeschmack von eSeL
Wir freuen uns  auf entsetzliche Kunst-Reste aus Linz und Wien!


Sonntag, 26.3. – 10:00-19:00
OK Linz / OÖ Kulturquartier

Im Rahmen der Ausstellung "SKANDAL NORMAL" (bis 30. April 2017 im OK Linz)

Ausserdem: 11.00 Uhr
Kuratorenführung durch die Ausstellung "SKANDAL NORMAL?"
mit Kurator eSeL (Lorenz Seidler) - Special Guest: Paul Poet

Das Moviemento zeigt am selben Tag Paul Poets Film „Ausländer raus! Schlingensiefs Container"

Event auf facebook


Montag 27.3. – 18:00-22:00
MASC Foundation, 1160

Im Rahmen des Offspace-Festival "DREISECHSFUENF" (Tag 12)

Event auf facebook

+ + +

eSeL (Lorenz Seidler) lebt und arbeitet als ästhetische Lebensofrm in Wien und im Internet. www.esel.at
 
Donnerstag, 29.9.2016

eSeL SHOW #1: Was ist Kunst?


eSeL SHOW: Was ist Kunst? from eSeL.at

Ein unregelmäßiges Videoformat zwecks eSeL Erkenntnisverdichtung

Inhalte: eSeL
Schnitt & Kamera: Magdalena Fischer
Kostüm: Judith Kästner
Musik: BRUCH (Walking Paradox)
Fotos. eSeL Lorenz Seidler
(c) eSeL.at 2016

ps. i think we got a few of the credits a bit wrong. Will be fixed soon.. >:e)

pps. Hope you enjoy




eSeL SHOW #2: Rollenbilder (Künstler-Innen)



eSeL SHOW #2: Rollenbilder (Künstler-Innen) from eSeL.at

eSeL SHOW. Ein unregelmäßiges Videoformat zwecks eSeL Erkenntnisverdichtung

Inhalte & Fotos: eSeL (Lorenz Seidler)
feat. Sylvia Steinek & Cosmo

Schnitt & Kamera: Magdalena Fischer
Ton: Thomas Trabitsch
Sound Mastering: Lukas Hofer

Musik: BRUCH (Walking Paradox)
Kostüm: Judith Kästner

(c) eSeL.at 2016




eSeL SHOW #3: Medienbildhauer



eSeL SHOW #3: Medienbildhauer from eSeL.at

eSeL SHOW. Ein unregelmäßiges Videoformat zwecks eSeL Erkenntnisverdichtung

von & mit:
eSeL (Lorenz Seidler)

Kamera & Schnitt:
Krokodil (Patrick Schabus)
Ton: Taube (Magdalena Fischer)
Grafik: PuMa (Manuel Platzer - Studio Hood)
Musik: Walking Paradox by BRUCH

eSeL-Kostüm: Judith Kästner
gefördert aus den Mitteln von SHIFT

(c) >:eSeL) 2016




eSeL SHOW #4: Publikum



eSeL SHOW #4: Publikum from eSeL.at

eSeL SHOW. Ein unregelmäßiges Videoformat zwecks eSeL Erkenntnisverdichtung

art audiences about audience participation

by
eSeL
(Lorenz Seidler)

mit
Zufallspublikum im Q21 / MQ

Ada Akkaya
Isabel
Lena Freimüller
Lino Freimüller
Rapovan Kubes
Manfred Rakousky
Marius
Overflo
Frida Tengvar

& großen Dank
an alle unbekannten spontanen Mitwirkenden
(Für Namensnennung bitte an esel@esel.at mailen!)

Kamera & Schnitt:
Krokodil
(Patrick Schabus)

Grafik:
PuMA
Manuel Platzer - Studio Hood

Musik
Walking Paradox
by BRUCH

eSeL-Kostüm:
Judith Kästner

gefördert aus den Mitteln von
SHIFT

(c) eSeL.at 2016




eSeL SHOW #5: Ambivalenzen



eSeL SHOW #5: Ambivalenzen from eSeL.at

eSeL SHOW. Ein unregelmäßiges Videoformat zwecks eSeL Erkenntnisverdichtung

art audiences about audience participation

by
eSeL
(Lorenz Seidler)


Kamera & Schnitt:
Krokodil
(Patrick Schabus)

Ton:
Akbar Muratov

Grafik:
PuMA
Manuel Platzer - Studio Hood

Musik
Walking Paradox
by BRUCH

eSeL-Kostüm:
Judith Kästner

gefördert aus den Mitteln von
SHIFT

(c) eSeL.at 2016