x
 
 
Dienstag, 10.4.2012
REZEPTION: Kunst & SpieleN feat. zamSpielen feat. Fran Ilich

Kunst & SpieleN feat. zamSpielen feat. Fran Ilich

Ein kommunikatives AfterworkOldSchoolGamingGettogether.

Datum: Freitag, 20.04.2012, 18.00h bis 21.00h

Ort: Electric Avenue / quartier21, Museumsquartier Wien

Es ist wieder mal so weit! ESeL REZEPTION & Broken Rules laden bereits zum fünften Mal in die Electric Avenue / quartier21 zu einem Spieleabend bei Popcorn und Bier.

Die Veranstaltungsreihe "Kunst&SpieleN feat zamSpielen" regt zur aktiven Auseinandersetzung mit Akteuren und Denkwelten digitaler Kultur ein. Die eSeL REZEPTION & zamSpielen (Josef Wiesner & Broken Rules) laden mit Computerspielen (auf Leinwand) und "analogen" Spielstationen in der gesamten Electric Avenue im quartier21 zur entspannten Begegnung zwischen Künstlern und Community im Museumsquartier.

special beer for artist´s currency only:

spacebank.org

plus: get to know our artist in residence !

Fran Ilich

Fran Ilich auf Wikipedia

Spiele

An digitalen Spielen (hosted by zamSpielen crew:Broken Rules) wird es auch diesmal nicht fehlen: FEZ (Polytron - http://polytroncorporation.com/fez), PixelJunk Eden (Q Games - http://pixeljunk.jp/library/Eden/), MotoHeroZ (Red Lynx - http://www.redlynx.com/motoheroz), Super Mario Party (Nintendo - http://marioparty9.nintendo.com/), Def Jam: Fight for NY (Electronic Arts), tablet Multiplayer Gaming Gettogether (hosted by Haubentaucher)- bring your iOs andor Android devices (incl. multiplayer recommendations)!

Auch Analogspiele laden zum Austesten und Wiederentdecken: KUB Turnier (hosted by Clemens Kindermann), Qwirkle Cubes (Der Nachfolger!) und Gorodki (http://de.wikipedia.org/wiki/Gorodki)

Fran Illich wird das Projekt "SPACEBANK" & "The Diego de la Vega experimental economies and finance research group" präsentieren.

plus...? Bring your own games!

  • zamSpielen
  • Termin auf Facebook
  • broken rules
  • eSel.at
  • Artistic Bokeh Research
  • 5uper.net
  • q/uintessenz
  •  
    Mittwoch, 12.10.2011
    REZEPTION: Kunst & SpieleN feat. zamSpielen feat. Damian Stewart

    Kunst & SpieleN feat. zamSpielen feat. Damian Stewart

    Ein kommunikatives AfterworkOldSchoolGamingGettogether.

    ++ Datum: Freitag, 28.10.2011 17.00h bis 22.00h

    Ort: Electric Avenue / quartier21 Museumsquartier Wien

    ESeL REZEPTION & Broken Rules laden in die Electric Avenue / quartier21 zu einem “analogen” Spieleabend.

    Die Veranstaltungsreihe "Kunst&SpieleN feat zamSpielen" regt zur aktiven Auseinandersetzung mit Akteuren und Denkwelten digitaler Kultur ein. Die eSeL REZEPTION & zamSpielen (Josef Wiesner & Broken Rules) laden mit Computerspielen (auf Leinwand) und "analogen" Spielstationen in der gesamten Electric Avenue im quartier21 zur entspannten Begegnung zwischen Künstlern und Community im Museumsquartier.

    Der dritte Abend unseres verspielten Afterwork-Gettogethers stellt die Frage nach EVOLUTION in Spielen und in der Kunst. Inspiriert durch die Licht-Installation "Luciolinae" des Neuseeländer Medienkünstlers Damian Stewart erforscht "Kunst & SpieleN feat. zamSpielen III" die Simulation und (Weiter)Entwicklung von Lebewesen, Weltreichen und digitalen Stellvertretern auf analogen wie digitalen Spielbrettern - und in der Medienkunst. Der Spieleabend zelebriert zugleich die Weiterentwicklung von Damian Stewarts Lichtinstallation in der eSeL REZEPTION.

    Die digitale Abteilung frönt Darwin in Form von Multiplayergames. Der/die stärkere möge sich in folgenden Disziplinen gegen die Schwächeren durchsetzen: DJ Hero 2, MotoHeroz, Chasing Aurora, Jesus Vs Dinosaur, Insanely Twisted Shadow Planet und Child of Eden.

    Zusätzlich lädt die eSeL REZEPTION zur Gestaltung einer Skulptur aus Playmais! Mit Hilfe der Hirne und Finger aller TeilnehmerInnen wächst in der Electric Avenue ein buntes Gebilde. Mit Wettex und Scheren sind den spontanen Baumeistern keine Grenzen gesetzt, außer die Gesetze der Statik, wie wir sie aus gängigen iPad bisher nur virtuell kannten.

    Es werden noch Spielegruppen gesucht, die den ganzen Abend dazu nutzen wollen evolutionere Weltsimulationsspiele / Strategiespiele zu (Risiko, Siedler von Catan, Ursuppe, Diplomacy u.ä.) vorzustellen und zu spielen.

    Die Electric Avenue steht an diesem Abend für aktives BYOB offen! (“Bring Your own Boardgames”)

    PS. Der spielerische Zugang ist eine der treibenden Kräfte um mit digitalen Welten zu interagieren und Neues zu probieren. Lustvolles Experimentieren verhilft zu neuen Blickwinkeln - und auch Lösungsansätzen. Paradoxer Weise bietet ausgerechnet eine verspielte Wettkampfsituation mitunter eine ideale Schnittstelle in die Denkwelten des Gegenübers. Grund genug um eSeL´s Leidenschaft für Gesellschaftsspiele als Formen “intelligenter Unterhaltung” zu fröhnen, zum gemeinsamen Austausch zu laden und Gedanken und Modelle von KünstlerInnen und Kreativen zum Thema “Spielen” vorzustellen.

    Koordination: eSeL

    playmais_835

     
    Mittwoch, 21.9.2011
    23.9.2011 : Eröffnung REZEPTION: Damian Stewart "Luciolinae"

    Eröffnung:
    Luciolinae-Installation in der eSeL REZEPTION
    im Rahmen des Coded Cultures Festival 2011: Fokustag Museumsquartier

    "A series of devices mounted inside eSeL RECEPTION pulse light in interlocking sequences. The devices seem to be communicating with one another: each individual speaks an endless stream of varying pulses, but when considered together, patterns of movement, synchronicity, and a kind of conversation arises, as though the devices are performing a continuous electronic commentary on some unseen, endlessly unfolding event." (Damian Stewart about Luciolinae)

    Datum: Freitag, 23.9.2011 - ab 18.00 Uhr

    Ort: eSeL REZEPTION Electric Avenue, quartier21 Museumsquartier Wien

    eSeL: Damian Stewart

    Links:

     
    Montag, 19.9.2011
    REZEPTION: Kunst & SpieleN feat. zamSpielen: Damian Stewart

    Datum: Freitag, 28. Oktober 2011
    Beginn: 18.00 Uhr

    Ort: Electric Avenue / quartier21 - Museumsquartier Wien MQ

    Die Veranstaltungsreihe "Kunst&SpieleN feat zamSpielen" regt zur aktiven Auseinandersetzung mit Akteuren und Denkwelten digitaler Kultur ein. Die eSeL REZEPTION & zamSpielen (Josef Wiesner & Broken Rules) laden mit Computerspielen (auf Leinwand) und "analogen" Spielstationen in der gesamten Electric Avenue im quartier21 zur entspannten Begegnung zwischen Künstlern und Community im Museumsquartier.

    Die dritte Abend unseres verspielten Afterwork-Gettogethers stellt die Frage nach EVOLUTION in Spielen und in der Kunst. Inspiriert durch die Licht-Installation "Luciolinae" des Neuseeländer Medienkünstlers Damian Stewart erforscht "Kunst & SpieleN feat. zamSpielen III" die Simulation und (Weiter)Entwicklung von Lebewesen, Weltreichen und digitalen Stellvertretern auf analogen wie digitalen Spielbrettern - und in der Medienkunst. Der Spieleabend zelebriert zugleich die Erweiterung von Damian Stewarts Lichtinstallation in der eSeL REZEPTION.

    Web:

     
    Sonntag, 19.6.2011
    Kostenloser Haarschnitt in der REZEPTION am 24.6.!

    CABULA6 - come sit down and be a work oft art! - Die Wien-Perücke

    Datum: 24. Juni 2011 zwischen 15 und 19 Uhr
    (ACHTUNG! Erst ab 15 Uhr - dafür bis 19 Uhr!)

    Ort: Electric Avenue / quartier21 Museumsquartier Wien

    Die internationale Performance Company CABULA6 entwickelt zusammen mit dem Publikum ein Kunstwerk: die ‘Wien-Perücke’. In einer 4-tägigen non-stop Performance werden die gesammelten Haare 100er in Wien lebender Menschen zu einer einzigartigen Perücke geknüpft. Einmal erschaffen, tritt das Kunstwerk eine Reise durch die bedeutendsten Museen der Welt an.

    Am 24. Juni 2011 zwischen 13 und 18 Uhr laden CABULA6 und eSeL zum kostenfreien Haarschnitt in der eSeL Rezeption im Museumsquartier ein. Es genügt schon eine Strähne. (optimal 10 cm Abschnitt)

    Weitere Informationen

    PS. Ab 19 Uhr "Kunst und SpieleN feat. zamSpielen" in der Electric Avenue